Editorial

21.11.2021

 

 

 

 

Freude – Claudia Auffenberg zur Wahl von Annette Kurschus

Na, da darf man sich doch als Christin, als Westfälin und als Frau mal freuen: Eine von uns ist was geworden – Annette Kurschus, ist neue Ratsvorsitzende der EKD.

weiterlesen
14.11.2021

 

 

 

 

Novemberiges – Editorial von Claudia Auffenberg

Heute mal was Melancholisches, nein, nicht wegen “Wetten, dass…?”, sondern wegen des Novembers und dieser Monat ist doch dazu da, sich der Melancholie hinzugeben.

weiterlesen
07.11.2021

 

 

 

 

Gegensätze – Claudia Auffenberg zum Sonntags-Evangelium

Das Evangelium des heutigen Sonntags erzählt von zwei ziemlich gegensätzlichen Personen. In der vergangenen Woche bot einem das richtige Leben auch ein solches Gegensatzpaar.

weiterlesen
31.10.2021

 

 

 

 

Erfüllte Menschen

Es geht irgendwie nicht weiter. Die Kirche tritt auf der Stelle. Woran das liegen könnte, darüber schreibt Claudia Auffenberg im aktuellen Dom.

weiterlesen
24.10.2021

 

 

 

 

Fragen, aber richtig

Claudia Auffenberg begibt sich auf die Suche nach den richtigen Fragen.

weiterlesen
17.10.2021

 

 

 

 

Historisch? – Claudia Auffenberg über die Weltsynode

Chefredakteurin Claudia Auffenberg über den Auftakt der Weltsynode.

weiterlesen
07.10.2021

 

 

 

 

Gehen und stehen

Claudia Auffenberg äußert sich in ihrem aktuellen Editorial über die zweite Synodalversammlung.

weiterlesen
03.10.2021

 

 

 

 

Danken und hoffen

Kairos nennt man Momente, in denen sich alles fügt und Dinge gelingen, auf die man lange gehofft hat. In der Kirche warten wir auf einen solchen Moment, schreibt Claudia Auffenberg.

weiterlesen
26.09.2021

 

 

 

 

Briefwahl – Dinge ändern sich

Claudia Auffenberg über die Briefwahl und darüber, wie sich die Gestalt der Kirche verändert.s

weiterlesen
19.09.2021

 

 

 

 

September

“Dieser September bildet in konzentrierter Form die gegenwärtige Kirche ab”, schreibt Claudia Auffenberg in ihrem Editorial in der neuen Domausgabe.

weiterlesen