Erzbistum

04.03.2023

 

 

 

 

Wozu sind Sie da, Rebekka Schade?

Rebekka Schade (36) ist seit dem 1. Januar Geschäftsführerin der Caritas-­Konferenzen im Erzbistum Paderborn und damit Nachfolgerin von Annette Rieger

weiterlesen
02.03.2023

 

 

 

 

„Das System fährt vor die Wand“

Geburtshilfe und Kinderkrankenpflege stecken in einer tiefen Krise. Damit müssen die Mitarbeitenden der Frauen- und Kinderklinik St. Louise in Paderborn seit Langem leben. Ein Gespräch mit den Chef­ärzten PD Dr. Friedrich Ebinger und Prof. Dr. Michael Patrick Lux über einen unhaltbaren Zustand.

weiterlesen
01.03.2023

 

 

 

 

„Du wirst staunen! – Zum 100. Geburtstag von Josef Rikus

Er arbeite viel, schrieb der junge Josef Rikus einst an seine große Liebe Anneliese Semmer, damit das Werk fertig werde, wenn sie komme: „Du wirst staunen!“ Dieses Wort ist jetzt der Titel einer Doppelausstellung von Diözesanmuseum und Paderborner Stadtmuseum zum 100. Geburtstag des Künstlers.

weiterlesen
26.02.2023

 

 

 

 

„Jesus Christus – unser Friede“

„Entweder es regnet oder es läuten die Glocken“, so beginnt ein oft zitierter Spruch in Paderborn. Die Glocken im Dom, mit der Friedensglocke im Zentrum, sind das erste Kathedralgeläut Europas, das aus Gussstahl gegossen wurde.

weiterlesen
25.02.2023

 

 

 

 

Kultur in Zeiten von Bomben und Raketen

Wer denkt in Zeiten des Krieges an Kultur? Ein Jahr nach Kriegsbeginn in der Ukraine ist auch die kulturelle Infrastruktur vor Ort zerstört. Selbst das bekannte Khanenko-­Museum in Kiew blieb nicht verschont. Eine Ausstellung in der Akademie in Schwerte zeigt nun Bilder von dort.

weiterlesen
24.02.2023

 

 

 

 

Frühjahrsoffensive – Ein Editorial von Claudia Auffenberg

„Starten Sie eine Frühjahrsoffensive, Wladimir Putin, eine Offensive für das Leben!“ schreibt Claudia Auffenberg in ihrem Editorial.

weiterlesen
24.02.2023

 

 

 

 

Wozu sind Sie da, Nadine Gebauer?

Nadine Gebauer (35) ist Krankenschwester und hat Pflege­management studiert. Als Sozial­arbeiterin arbeitet sie seit 2016 beim Caritasverband Brilon.

weiterlesen
23.02.2023

 

 

 

 

Franz Stock – Hoffnungsträger in hasserfüllter Zeit

Der 24. Februar ist das Datum des russischen Überfalls auf die Ukraine vor einem Jahr. Am ­gleichen Tag vor 75 Jahren starb Franz Stock. Er wurde als deutscher Priester in Frankreich ­während des Zweiten Weltkrieges zu einem Symbol der Völkerverständigung und ist es bis heute.

weiterlesen
22.02.2023

 

 

 

 

Eine sichere Zuflucht für Menschen mit Behinderung

Schon kurz nach dem russischen Überfall vor einem Jahr flüchteten auch ­Menschen mit Behinderung aus der Ukraine nach Deutschland. Aufnahme nach ihrer Flucht fanden sie zum Beispiel in Caritas-­Einrichtungen in Warburg und in Brilon.

weiterlesen
21.02.2023

 

 

 

 

Für den Erhalt der Hofsynagoge

Religionsgemeinschaften in Detmold und Lippe setzen sich gemeinsam für den Erhalt der ehemaligen Hofsynagoge, dem ältesten Gebäude in Detmold, ein.

weiterlesen