Kleiderladen „cariert“ hilft anderen Projekten

2.000 Euro für die Wohnungslosenhilfe und ­Kinderchor: Spenden sind für viele gemein­nützige Angebote im Kreis Unna unverzichtbar.

Claudia Klöckler (3. v. l.), Irene Klopfleisch, Kathrin Majek, Silvia Engemann (Abteilungsleitung Caritasverband für den Kreis Unna e. V., v. l.). (Foto: privat)
Claudia Klöckler (3. v. l.), Irene Klopfleisch, Kathrin Majek, Silvia Engemann (Abteilungsleitung Caritasverband für den Kreis Unna e. V., v. l.). (Foto: privat)
veröffentlicht am 05.01.2024
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Wenn diese Spenden dann noch von Initiativen kommen, die selbst karitativ arbeiten, ist das besonders bemerkenswert. Wie im Falle des rein ehrenamtlich geführten Bergkamener Kleiderladen „cariert“. Der spendete jetzt insgesamt 2.000 Euro an die Wohnungslosenhilfe und einen Kinderchor.

Unna. Seit fast 13 Jahren bietet „­cariert“ in seinen Räumen in der Präsidentenstraße gut erhaltene, frisch aufbereitete Kleidung zu kleinsten Preisen für sozial und finanziell benachteiligte Menschen an. Ein bis maximal fünf Euro kosten die Hosen, Pullover, Hemden, Jacken und vieles mehr in den unterschiedlichsten Größen und Geschmacksrichtungen. Sie stammen aus Kleiderspenden und werden von ehrenamtlichen Helferinnen sortiert, gewaschen, gebügelt und im Verkaufsraum präsentiert. Rund 20 Menschen engagieren sich hier in ihrer Freizeit, damit sich sozial schwächer gestellte Menschen gut kleiden können. Montags von 10 bis 12.30 Uhr und mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr bzw. 15 bis 17 Uhr strömen die Kundinnen und Kunden in das Ladenlokal und freuen sich über die große Auswahl.

Obwohl die Kleidung so günstig abgegeben wird und natürlich auch Miet- und Nebenkosten anfallen, bleibt noch etwas Geld in der Kasse des Ladens. „Damit unterstützen wir andere Projekte“, sagt Irene Klopfleisch, die den Kleiderladen seit der Gründung mitbetreut. „Wohnungslose Menschen sind uns dabei ein besonderes Herzensanliegen. Deshalb freuen wir uns, mit einer recht großen Spende helfen zu können.“

1.500 Euro gehen an die Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes für den Kreis Unna. Geld, mit dem der Dienst zum Beispiel Lebensmittelgutscheine für wohnungslose Menschen finanziert.

500 Euro kommen dem Weddinghofener Kinderchor „Die Kolibris“ zugute. Chorleiterin Claudia Klöckler freut sich darüber, nun mit den 6- bis 15-­jährigen Kindern wieder einen Ausflug unternehmen zu können. Voraussichtliches Ziel: das „Starlight Express“-­Musical in Bochum.

Schauen Sie doch mal in die aktuelle DOM-Ausgabe rein. Dort finden Sie eine Vielzahl an Berichten zur katholischen Kirche im Erzbistum Paderborn, deutschlandweit und auch weltweit. Es lohnt sich bestimmt.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
19.02.2024

 

 

 

 

Die Aufarbeitung hat begonnen

Die ­Lippische Landeskirche will sich der Aufarbeitung stellen und einen Maßnahmenplan erarbeiten. Die ForuM-Studie ist wichtiger Baustein.

weiterlesen
19.02.2024

 

 

 

 

Gemeinsame Ziele betont

Der künftige Paderborner Erzbischof Udo Markus Bentz hat in Düsseldorf vor dem nordrhein-­westfälischen Ministerpräsidenten Hendrik Wüst (CDU) den Treueid abgelegt. Er würdigte den Eid als Bekenntnis zum Rechtsstaat.

weiterlesen
17.02.2024

 

 

 

 

Tag des geweihten Lebens

Gottesdienst und Begegnung am „Tag des geweihten Lebens“ / Vielfalt des Ordenslebens im Erzbistum Paderborn ist erfahrbar

weiterlesen