Frauenkonferenz ermutigt zu Geschlechtergerechtigkeit 

Geschlechtergerechtigkeit und der Synodale Weg waren die großen Themen bei der 4. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn

4. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn ermutigt zu Geschlechtergerechtigkeit
4. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn ermutigt zu Geschlechtergerechtigkeit
veröffentlicht am 04.05.2023
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Werl. Geschlechtergerechtigkeit und der Synodale Weg waren die großen Themen bei der 4. Frauenkonferenz im Erzbistum Paderborn, zu der sich am vergangenen Samstag rund 170 Frauen in den Werler Ursulinenschulen trafen. Nadine Mersch, Michaela Labudda, Finja Miriam Weber und Marie-Simone Scholz, die Mitglieder in der Synodalversammlung waren, stellten die von ihnen verfasste „Werler Erklärung“ mit zwölf Forderungen für mehr Gleichberechtigung in der Kirche vor.

Darin enthalten ist etwa der Wunsch nach offiziellen Segensfeiern für Paare, die sich lieben, sowie die Erwartung eines weltkirchlichen Einsatzes für die Öffnung der Weiheämter für alle Geschlechter. Laiinnen und Laien sollen auch in der Eucharistiefeier predigen und außerordentlich die Taufe spenden dürfen. Die Erklärung fordert Maßnahmen gegen geistlichen Missbrauch und sexualisierte Gewalt an Erwachsenen. Dazu gehören auch eine geschlechtergerechte kirchliche Sprache sowie eine stärkere Einbeziehung von Frauen in die Aus- und Fortbildung von Priestern.

Ein ausführlicher Bericht über die 4. Frauenkonferenz folgt in der nächsten Dom-Ausgabe

Schauen Sie doch mal in die aktuelle DOM-Ausgabe rein. Dort finden Sie eine Vielzahl an Berichten zur katholischen Kirche im Erzbistum Paderborn, deutschlandweit und auch weltweit. Es lohnt sich bestimmt.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
26.02.2024

 

 

 

 

Kurzzeit-KZ und Adenauers Knast

Geschichte und Kultur vor den Toren Kölns: Vor 1 000 Jahren gründeten die Benediktiner in ­Brauweiler bei Köln eine Abtei. Ein Kloster, das in seiner Geschichte viele Funktionen hatte, denn die Gebäudenutzung war abwechslungsreich. Vor allem dunkle Kapitel stechen dabei hervor.

weiterlesen
26.02.2024

 

 

 

 

Hilfe, die dringend gebraucht wird

Sylvia Wawrzinek und ihr Team laden ­Menschen aus der Ukraine immer dienstags zum SprachCafé der Pfarrei St. Clara ein.

weiterlesen
26.02.2024

 

 

 

 

Wozu sind Sie da, Christoph Quasten?

Christoph Quasten leitet das Medienzentrum im Erzbistum Paderborn. Für ihn ist es die schönste berufliche Tätigkeit, die er sich vorstellen kann.

weiterlesen