Islamwissenschaftler liest in Paderborn

Navid Kermani ,Schriftsteller und Islamwissenschaftler, liest am 1. September auf dem Franz-Stock-Platz in Paderborn aus seinem aktuellen Buch “Morgen ist da”.

Navid Kermani, Schriftsteller, sitzt in seinem Arbeitszimmer. (picture alliance)
Navid Kermani, Schriftsteller, sitzt in seinem Arbeitszimmer. (picture alliance)
veröffentlicht am 31.08.2021
Lesezeit: ungefähr < 1

Der Islamwissenschaftler und Schriftsteller Navid Kermani liest am Mittwoch, 1. September um 19 Uhr auf dem Franz-Stock-Platz in Paderborn aus seinem aktuellen Buch “Morgen ist da”. Das Buch ist eine Zusammenfassung früherer Reden des Schriftstellers und Islamwissenschaftlers. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist erforderlich.

Offene Fragerunde mit Islamwissenschaftler

Der Paderborner Literaturwissenschaftler Michael Hofmann wird mit ihm über seine Reden und über sein Verständnis der gesellschaftlichen Verantwortung des Schriftstellers in der Einwanderungsgesellschaft sprechen. Navid Kermani kommt auf Einladung des Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK) der Universität, sowie des Allgemeinen Studierendenausschusses der Universität Paderborn (ASTA). Anmeldung sind möglich per Mail an: kultur@asta.upb.de

Weitere Informationen zu Kermani

Navid Kermani, 1967 in Südwestfalen geborener Kölner mit iranischen Vorfahren, ist als Schriftsteller und Islamwissenschaftler hervorgetreten. In seiner Dissertation “Gott ist schön” (1999) hat er die ästhetischen Dimensionen des Islam analysiert. In seinen literarischen Texten wie “Das Buch der von Neil Young Getöteten” und “Große Liebe” verbindet er Erfahrungen des deutschen Alltags mit islamischen Traditionen. Kermani wird er als führender Intellektueller der postmigrantischen deutschen Gesellschaft wahrgenommen.

Weitere interessante Artikel zum Thema

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
22.09.2021

 

 

 

 

Klimapilgerweg für Gerechtigkeit geht durchs Erzbistum

1.450 Kilometer lang ist der Klimapilgerweg für Gerechtigkeit. Die Strecke führt in 77 Etappen von Polen nach Schottland. In der vergangenen Woche durchquerten die Pilgerinnen und Pilger das Erzbistum Paderborn.

weiterlesen
21.09.2021

 

 

 

 

Schulranzen für den guten Zweck gespendet

Die Autohausgruppe Gebrüder Nolte aus Iserlohn hat auch in diesem Jahr wieder gut erhaltene Schulranzen für benachteiligte Kinder gesammelt.

weiterlesen
20.09.2021

 

 

 

 

Weihejubiläum – Glückwunsch an Marx, Bode und Algermissen

In diesem Jahr begehen mit Kardinal Marx, Bischof Algermissen und Bischof Bode gleich drei deutsche Bischöfe ihre Weihejubiläen.

weiterlesen