Rekordauktion für Caritas-Projekt

Ralph-Ruthe-Zeichnung bringt 40050 Euro für das Angebot „Hörst du mich?“ des Caritasverbandes Siegen-Wittgenstein

Caritas-Vorstand Matthias Vitt, Hanna Schäfer, die neue, stolze Besitzerin des Original-Ruthe-Cartoons, Katharina Jung, Leiterin von „Hörst du mich?“ und Iris Dittmann, Leiterin Beratende Dienste bei der Siegener Caritas (v.l.). Foto: Caritas
veröffentlicht am 13.11.2020
Lesezeit: ungefähr 3 Minuten

Siegen. 40 050 Euro – das ist die rekordverdächtige Summe, die die Ebay- Versteigerung einer Original- Zeichnung des Karikaturisten Ralph Ruthe für den guten Zweck eingebracht hat. Das Geld kommt dem Angebot „Hörst du mich?“ des Caritasverbandes Siegen- Wittgenstein zugute, das sich an Kinder und Jugendliche lebensbedrohlich erkrankter Eltern richtet. „Wir hätten niemals gedacht, dass eine solch große Summe zusammenkommen würde“, sagt Iris Dittmann, die als Leiterin der Beratenden Dienste den Kontakt zu dem bekannten Comic- Zeichner, Autor und Musiker hergestellt hatte.

Zahlen gingen durch die Decke

„Noch einen Tag vor Versteigerungsende lagen die Gebote für die Zeichnung im vierstelligen Bereich – genauso, wie wir es ursprünglich erwartet hatten“, erinnert sich Iris Dittmann. Kurz vor dem Finale seien die Zahlen dann aber sprichwörtlich durch die Decke gegangen. „Eine Mitarbeiterin von Ebay hat daraufhin höchstpersönlich Kontakt zur Bieterin aufgenommen, um auszuschließen, dass es sich um einen Fake handelt. Aber es hatte alles seine Richtigkeit“, berichtet Iris Dittmann schmunzelnd. 

Traum erfüllt

Neue Besitzerin des Original- Cartoons ist Hanna Schäfer aus dem Siegener Stadtteil Feuersbach, die sich damit einen persönlichen Traum erfüllte – schließlich ist Ralph Ruthe ihr absoluter Lieblingskünstler, wie sie bei der Übergabe der Zeichnung verriet. Zu dieser hatten sich neben Hanna Schäfer und Iris Dittmann auch Matthias  Vitt, Vorsitzender des Caritasverbandes Siegen- Wittgenstein, und Katharina Jung, Leiterin des Angebotes „Hörst du mich?“, in der Siegener Geschäftsstelle im Häutebachweg eingefunden. Obendrein gab es für die glückliche neue Besitzerin des Cartoons noch einen großen Blumenstrauß und einen Adventskalender mit 24 Postkarten von Ralph Ruthe, der sich insbesondere mit seinen erfolgreichen Cartoon- Serien „Shit Happens!“ und „Flossen“ einen Namen gemacht hat.

Ruthe überascht

Auf seiner Facebook- Seite berichtete Ralph Ruthe von dieser „superguten Nachricht“ und zeigte sich überrascht. Die „unglaublichen“ 40 050 Euro seien ein Rekord. „Bisheriges Höchstgebot für ein von mir versteigertes Original waren 2 510 Euro, die letztes Jahr an die Alzheimer Forschung Initiative e. V. gingen.“ An seine Fans schrieb er: „Ich weiß ja, dass mir hier viele freundliche und großzügige Menschen folgen, aber so ein Gebot ist echt eine neue Dimension. Frau Schäfer ist keine Fake- Bieterin und hat sogar bereits an den Verein überwiesen.“ Ralph Ruthe informiert seine Fans auch über das Caritas- Angebot „Hörst du mich“ und zitiert Iris Dittmann: „Wir bieten Hilfe für Familien, in denen ein Elternteil lebensbedrohlich erkrankt ist. Sollte ein Elternteil versterben, begleiten wir die Kinder in der Trauer. Es existiert keine regulär finanzierte Versorgungs- und Beratungsstruktur und wir haben schon viel versucht, auch viel Enttäuschung erlebt. Mit dem Betrag können wir jetzt die Stelle aufstocken, die Kollegin braucht dringend Verstärkung.“

Enge Vernetzung der Dienste

Angehörige und Betroffene finden bei dem Caritas- Projekt Ansprechpartner zu allen Themen rund um sozialrechtliche Hilfeleistungen und Unterstützungsangebote zur Bewältigung des Alltags. Insbesondere stehen den Familien fortgebildete Ehrenamtliche der Ambulanten ökumenischen Hospizhilfe Siegen zur Seite. Der Dienst ist eng vernetzt mit Trägern und Einrichtungen der Jugendhilfe, mit Ärzten, Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, mit Kliniken sowie Einrichtungen der Hospiz- und Palliativversorgung.

Info

Mehr Informationen über das Caritas- Angebot im Internet sowie bei Katharina Jung, Daimlerstraße 50, 57072 Siegen, Tel.: 01 51 26 23 83 69, E-Mail:  k. jung @ caritas- siegen. de Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag: 13.00 bis 16.30 Uhr, Freitag 8.00 bis 11.00 Uhr 

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
03.02.2023

 

 

 

 

Viele sind das Gesicht der Kirche – Interview mit Michaela Labudda

Wenn im März die letzte Vollversammlung des Synodalen Weges stattgefunden hat, soll es mit einem „Synodalen Ausschuss“ weitergehen. Aus dem Erzbistum Paderborn wird neben den ­Bischöfen Michaela Labudda dort mitarbeiten. Doch wie geht es nach dem Brief aus Rom jetzt weiter?

weiterlesen
02.02.2023

 

 

 

 

Friedliche Verbundenheit – Juliansfest in Le Mans

Traditionell, aber ohne Bischof reiste in diesem Jahr eine Paderborner Delegation zum Juliansfest nach Le Mans. Auch dort gibt es derzeit keinen Bischof.

weiterlesen
01.02.2023

 

 

 

 

Erinnerung wachhalten – Jüdischer Friedhof in Willebadessen

Friedensorte sind Leuchttürme für das friedensstiftende Engagement ­unserer Gesellschaft. Ein solcher Ort, der die Erinnerung an die Verfolgung der Juden in der Nazizeit wachhält, ist der jüdische Friedhof in Willebadessen.

weiterlesen