Eine Stunde Malerei und Musik

Besonderes Konzert am Karnevalssonntag in der Mendener Vincenz-Kirche

Christian Rose (li.) und Leif Skoglöf wollen die Besucher des Konzertes mit Malerei überraschen.Foto: Privat

 

Menden. Am Karnevalssonntag, dem 7. Februar, beginnt um 18 Uhr in der St. Vincenz-Kirche in Menden ein ganz besonderes Konzert. Der schwedische Künstler Leif Skoglöf wird in nur einer Stunde vor den Augen der Konzertbesucher ein Bild zu einem bestimmten Thema malen. Christian Rose wird zur gleichen Zeit an der Orgel eine Stunde lang über das gleiche Thema improvisieren.

Leif Skoglöf wurde 1949 im schwedischen Enköping geboren und lebt seit 1983 in Wuppertal. Er absolvierte ein Studium an der Kunstakademie Stockholm und an der Yale Universität in Connecticut/USA, Abteilung Malerei-Grafik-Zeichnung.

Seit 1975 konnte Skoglöf zahlreiche Ausstellungen in Schweden, in Deutschland und in Belgien organisieren. Stipendien bekam er in Schweden, in den USA und in Deutschland.

Skoglöfs Arbeiten sind unter anderem im Nationalmuseum Stockholm (Schweden), in Västeras Kunstmuseum (Schweden), im Modern Museum of Art (Schweden), in der Sammlung NRW in Düsseldorf und in öffentlichen Institutionen in Schweden und Deutschland zu sehen.

Vor knapp drei Jahren malte Skoglöf in St. Vincenz erstmalig mit einer Stunde Zeitbegrenzung und zu Christian Roses Orgelimprovisationen das Bild „Sturm auf dem See“, welches nun im Pfarrzentrum der Vincenzgemeinde zu sehen ist. Es ist nicht so einfach für den Organisten, eine Stunde lang „am Stück“ zu spielen. Für Rose kann das eine unendlich lange Zeit werden. Für Skoglöf liegt die Herausforderung natürlich darin, in einer Stunde das Bild zu vollenden. Für beide gibt es nur einen Versuch….

Das Thema für das Bild und die Musik am 7. Februar steht noch nicht fest. „Ich stelle mir ,Die Schöpfung‘ vor. Das könnte für Musiker und Maler genug Inspiration bieten“, sagt Christian Rose und fügt hinzu: „Also – ganz klar ist das noch nicht. Es bleibt spannend…“

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden zur Deckung der Kosten gebeten.

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel