Bonifatius setzt bewährte Tradition fort

Das Unternehmen übernimmt die Buchhandlung Linnemann im Südring-Center Paderborn

kopie_von_23_34_linnemann_klingenthal_bonifatius
veröffentlicht am 06.06.2019
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Paderborn (Eig. Ber.). Aus der im Januar 2019 gestarteten Zusammenarbeit zwischen den Paderborner Buchhandlungen Linnemann und Bonifatius wird jetzt mehr. Ein Tochterunternehmen der Bonifatius GmbH übernimmt zum 1. Juni 2019 die Buchhandlung Linnemann im Paderborner Südring-Center.

Zusammen mit Tanja Huckemann, Bereichsleiterin Handel bei Bonifatius, und Rolf Pitsch als Geschäftsführer führen Marcus und Sabine Linnemann sowie Filialleiterin Andrea Meyer und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Filiale in bewährter Tradition fort.

Damit wird die Zusammenarbeit der beiden inhabergeführten Buchhandlungen Linnemann und Bonifatius weiter intensiviert.

„Wir freuen uns, dass unsere Aktivitäten und unser erfolgreicher Name mit dem Partner Bonifatius eine Fortsetzung findet“, betonte Seniorchef Antonius Linnemann für seine Familie. Er hatte mit seiner Frau Katharina das Unternehmen gegründet und über Jahrzehnte geführt.

„Mittel- und langfristig gibt es für uns als stationäre Buchhandlung mit großem kulturellen Engagement nur gemeinsam mit einem starken Partner eine Zukunftsperspektive“, ist auch sein Sohn Marcus Linnemann überzeugt.

Friedrich Klingenthal, Inhaber des Südring-Centers, begrüßt die Entwicklung: „Bonifatius ist uns ein willkommener Partner für die Weiterentwicklung und Modernisierung unseres Einkaufs­centers.“

Aus der im Januar 2019 gestarteten Kooperation zwischen Bonifatius und Linnemann bei Veranstaltungen und in der Leseförderung ist rasch ein zukunftsfähiges Konzept geworden.

Bereits zum Welttag des Buches waren zahlreiche Schulklassen in den beiden Buchhandlungen zu Gast. Die Buchhandelspartner beteiligten sich gemeinsam mit der Initiatorin Ulrike Mertens, der Stadt Paderborn und der Sparkasse Paderborn-Detmold als Sponsor an den Vorbereitungen der 16. Paderborner Kinderbuchwoche. Sie wird im März des kommenden Jahres stattfinden.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
02.03.2024

 

 

 

 

Messdiener pilgern im Sommer nach Rom

Hunderttausende Kinder und Jugendliche ­engagieren sich als Messdiener. 35 000 von ihnen wollen an der Ministrantenwallfahrt teilnehmen.

weiterlesen
01.03.2024

 

 

 

 

Erzbistum Paderborn betritt Neuland

Prälat Thomas Dornseifer installiert Dr. Nils Petrat als Pfarrer der Pfarrei St. Dionysius Herne und ernennt Stefan Kaiser zum Pfarrbeauftragten und Ludger Keite zum moderierenden Priester des Pastoralen Raumes Pastoralverbund Dortmund-Nordost.

weiterlesen
01.03.2024

 

 

 

 

Digitalisierung verändert das Trauern

Können Menschen durch Digitalisierung unsterblich werden? Was macht es mit Trauernden, wenn sie durch KI in die Lage versetzt werden, mit Toten sprechen zu können?

weiterlesen