Das Feld der Erinnerung

  • 17.04.2020

Langenberg. Klaudia Oesterdiek (64 Jahre) und ihre drei Jahre ältere Schwester Gudrun Siemund haben beide die schmerzliche Erfahrung machen müssen, wie es sich anfühlt, wenn das eigene Baby vor der Geburt stirbt. Seit nunmehr elf Jahren kümmern sie sich in Langenberg ehrenamtlich um einen würdevollen Platz der Erinnerung an totgeborene Babys.

weiterlesen

Geschichtsunterricht im Zeichentrick

  • 03.04.2020

Minden. Beim Blick auf die Mindener Bistums- und Heimatgeschichte geht der Dombau-Verein Minden (DVM) neue Wege. Mit einem sogenannten Erklärungsvideo bringt der Förderverein den Betrachtern die wechselvolle Geschichte des Domes und seiner Protagonisten nahe.

weiterlesen

Die Spur von morgen

  • 20.03.2020

Detmold. Mit dem Pop-Oratorium „Die Spur von morgen“ wollte die Gruppe „inCapella“ aus dem katholischen Pastoralverbund Lippe-Detmold eigentlich ein besonderes kirchenmusikalisches Zeichen setzen, und zwar am kommenden Samstag in der Hl.-Kreuz-Kirche in Detmold. Doch wie alle anderen Veranstaltungen musste auch diese wegen des Coronavirus abgesagt werden. Aber die Aufführung soll sobald möglich nachgeholt werden, verspricht Gemeindereferentin Annkathrin Tadday.

weiterlesen

Eindrucksvolles Zeugnis des Glaubens

  • 21.02.2020

Bielefeld. „Wir tun das nicht für uns, sondern für alle, damit die Kirchentür offen bleibt.“ Darin sind sich Karin Boje-Toledo und Klaus Diaz einig. Die beiden Bielefelder sind zwei von acht neuen Wort-Gottes-Feier-Leitern, die jetzt bei der festlichen Wort-Gottes-Feier des Pastoralverbundstages im Bielefelder Osten ihren Dienst angetreten haben.

weiterlesen

35 Jahre im Ehrenamt

  • 21.02.2020

Minden. Eigentlich ist Harald Kersebaum bei den Maltesern der Stadtgliederung Minden nicht mehr wegzudenken. Rund 35 Jahre war der Mindener im Ehrenamt aktiv, davon viele Jahre in leitender Funktion als Stadtbeauftragter, zuletzt von 2015 bis Ende des letzten Jahres. Ab 2020 möchte Harald Kersebaum nun kürzer treten und sich mehr seiner Familie widmen.

weiterlesen

Unter demselben Himmel

  • 14.02.2020

Lemgo. Um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Bibel und Koran ging es in der Reihe „Religionen im Gespräch“. In Detmold hat sich die Gesprächsreihe schon lange etabliert. Die Organisatoren– die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe, das Katholische Bildungswerk Lippe, die Evangelische Studierendengemeinde Detmold/Lemgo und das Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche– holten das Format erstmals nach Lemgo.

weiterlesen

Für die Zukunft der Jüngsten

  • 07.02.2020

Rietberg. Die Kirchengemeinde St.Johannes Baptist hat 2,5 Millionen Euro in die Zukunft der Jüngsten investiert: Die in die Jahre gekommene Kindertagesstätte Sabina Katharina wurde neu gebaut und jetzt von Pfarrer Andreas Zander gesegnet.

weiterlesen

Ein verborgenes Leben

  • 24.01.2020

Bielefeld (jon). In Hitlers Krieg wollte er nicht mitmachen. Dafür wurde Franz Jägerstätter hingerichtet. Ein Film, der sein Leben darstellt, wird am Sonntag, 2.Februar, im „Lichtwerk im Ravensberger Park“ in Bielefeld gezeigt. Eine Einführung liefert der Bielefelder Prof. Dr. Thomas Nauerth von der Technischen Universität Dortmund.

weiterlesen

Neue Unterkunft für Malteser-Helfer

  • 17.01.2020

Bielefeld. 140 Quadratmeter stehen der noch jungen Malteser-Stadtgliederung Bielefeld seit kurz vor Weihnachten für Versammlungen und Schulungen zur Verfügung. Mit großem Engagement und zum Teil in Eigenleistung wurden die Räumlichkeiten in Bielefeld-Brackwede von den Helferinnen und Helfern renoviert und eingerichtet.

weiterlesen