Ein Anker für Hilfesuchende

  • 18.05.2020

Verl. Die Gruppenstunden der Verler Kreuzbundgruppe sind für Suchtkranke und deren Angehörige ein fester Termin in der Woche. Jeden Dienstag trifft man sich im Pfarrzentrum. Aufgrund der Corona-Krise sind auch diese Treffen ausgesetzt. Die Selbsthilfegruppe möchte aber weiterhin ein Anker für die Hilfesuchenden sein.

weiterlesen

Friedensboten und Klosterkultur

  • 12.05.2020

Ostwestfalen-Lippe. Trotz Corona-Krise: Das Netzwerk „Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe“ hat sein neues Jahresprogramm vorgestellt. Auf mehr als 100 Seiten gibt es ein breitgefächertes Veranstaltungsangebot. „Wir haben uns trotz der nicht einzuschätzenden Entwicklung und den derzeitigen Einschränkungen zur Edition der diesjährigen Broschüre entschlossen“, erläutert Hans Hermann Jansen, Projektleiter des Netzwerks Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe.

weiterlesen

Das Erbe des Komponisten

  • 08.05.2020

Rheda-Wiedenbrück. Er gilt als einer der bekanntesten zeitgenössischen englischen Komponisten für Kirchenmusik: der Ende vergangenen Jahres verstorbene britische Organist, Chorleiter und Komponist Colin Mawby. Zu den St.-Aegidius-Chören in Rheda-Wiedenbrück hatte er eine besondere Beziehung. So besonders, dass er sieben Stücke für sie schrieb. Diese sollen nun veröffentlicht werden.

weiterlesen

Ein Familienwald entsteht

  • 04.05.2020

Rietberg-Mastholte. Ein Wäldchen haben die jungen Familien der Kolpingsfamilie Mastholte kürzlich aufgeforstet. Gemeinsam mit Freunden pflanzten sie im Februar junge Bäume an der Hofstelle von Stefan und Stefanie Krähenhorst an der Stukemeyerstraße in Mastholte. „Die Fläche wurde gerodet, da Sturm und Trockenheit große Schäden angerichtet hatten“, erklärt Gerd Gelhäut vom Leitungsteam der Kolpingsfamilie Mastholte.

weiterlesen

Das Feld der Erinnerung

  • 17.04.2020

Langenberg. Klaudia Oesterdiek (64 Jahre) und ihre drei Jahre ältere Schwester Gudrun Siemund haben beide die schmerzliche Erfahrung machen müssen, wie es sich anfühlt, wenn das eigene Baby vor der Geburt stirbt. Seit nunmehr elf Jahren kümmern sie sich in Langenberg ehrenamtlich um einen würdevollen Platz der Erinnerung an totgeborene Babys.

weiterlesen

Geschichtsunterricht im Zeichentrick

  • 03.04.2020

Minden. Beim Blick auf die Mindener Bistums- und Heimatgeschichte geht der Dombau-Verein Minden (DVM) neue Wege. Mit einem sogenannten Erklärungsvideo bringt der Förderverein den Betrachtern die wechselvolle Geschichte des Domes und seiner Protagonisten nahe.

weiterlesen

Die Spur von morgen

  • 20.03.2020

Detmold. Mit dem Pop-Oratorium „Die Spur von morgen“ wollte die Gruppe „inCapella“ aus dem katholischen Pastoralverbund Lippe-Detmold eigentlich ein besonderes kirchenmusikalisches Zeichen setzen, und zwar am kommenden Samstag in der Hl.-Kreuz-Kirche in Detmold. Doch wie alle anderen Veranstaltungen musste auch diese wegen des Coronavirus abgesagt werden. Aber die Aufführung soll sobald möglich nachgeholt werden, verspricht Gemeindereferentin Annkathrin Tadday.

weiterlesen

Eindrucksvolles Zeugnis des Glaubens

  • 21.02.2020

Bielefeld. „Wir tun das nicht für uns, sondern für alle, damit die Kirchentür offen bleibt.“ Darin sind sich Karin Boje-Toledo und Klaus Diaz einig. Die beiden Bielefelder sind zwei von acht neuen Wort-Gottes-Feier-Leitern, die jetzt bei der festlichen Wort-Gottes-Feier des Pastoralverbundstages im Bielefelder Osten ihren Dienst angetreten haben.

weiterlesen

35 Jahre im Ehrenamt

  • 21.02.2020

Minden. Eigentlich ist Harald Kersebaum bei den Maltesern der Stadtgliederung Minden nicht mehr wegzudenken. Rund 35 Jahre war der Mindener im Ehrenamt aktiv, davon viele Jahre in leitender Funktion als Stadtbeauftragter, zuletzt von 2015 bis Ende des letzten Jahres. Ab 2020 möchte Harald Kersebaum nun kürzer treten und sich mehr seiner Familie widmen.

weiterlesen