Wie für Freude bei Senioren gesorgt wurde

  • 18.05.2020

Scheidingen-Illingen. Da die monatlichen Seniorennachmittage der Caritas-Konferenz Scheidingen-Illingen seit dem Beginn der Corona-Krise eingestellt werden mussten, suchten Caritas-Koordinator Georg Karbowski und Konferenzvorsitzende Lisel Prott eine Möglichkeit, den Kontakt zu den Senioren weiter halten zu können. Diese wurde mit einem „Kuchen-Taxi“ gefunden, das nun erstmals auf Tour war und hervorragend ankam.

weiterlesen

Wie das Altenzentrum Hövelhof den Ausbruch von COVID-19 erlebte

  • 18.05.2020

Hövelhof. Ende März trat im Altenzentrum Hövelhof das ein, was alle befürchtet hatten: Als erstes Altenheim im Kreis Paderborn hatten sich in Hövelhof Mitarbeiter und Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Seitdem haben Mitarbeiter und Bewohner harte Wochen hinter sich. Wie sie die Krise überstanden haben, schildert Monika Stricker, Geschäftsführerin des Caritas-Altenzentrums im Gespräch mit dem Dom.

weiterlesen

Ein Anker für Hilfesuchende

  • 18.05.2020

Verl. Die Gruppenstunden der Verler Kreuzbundgruppe sind für Suchtkranke und deren Angehörige ein fester Termin in der Woche. Jeden Dienstag trifft man sich im Pfarrzentrum. Aufgrund der Corona-Krise sind auch diese Treffen ausgesetzt. Die Selbsthilfegruppe möchte aber weiterhin ein Anker für die Hilfesuchenden sein.

weiterlesen

Ausstellung zeigt faszinierende Ikonen

  • 18.05.2020

Dortmund-Benninghofen. Auch in der Corona-Krise haben die Kirchen zu bestimmten Zeiten für das stille Gebet geöffnet. In der St.-Benno-Kirche können die Besucherinnen und Besucher außerdem Ikonen und handgefertigte Gobelins mit Ikonenmotiven erleben.

weiterlesen

Über standfeste Frauen

  • 18.05.2020

Soest (-berg). Zum Tag der Apostelin Junia am vergangenen Sonntag hatte der kfd-Bundesverband erstmals einen bundesweiten Predigerinnentag organisiert. 12Frauen predigten an 12Orten, darunter Mechthild Wohter. Sie predigte in der Heilig-Kreuz-Kirche in Soest.

weiterlesen

Friedensboten und Klosterkultur

  • 12.05.2020

Ostwestfalen-Lippe. Trotz Corona-Krise: Das Netzwerk „Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe“ hat sein neues Jahresprogramm vorgestellt. Auf mehr als 100 Seiten gibt es ein breitgefächertes Veranstaltungsangebot. „Wir haben uns trotz der nicht einzuschätzenden Entwicklung und den derzeitigen Einschränkungen zur Edition der diesjährigen Broschüre entschlossen“, erläutert Hans Hermann Jansen, Projektleiter des Netzwerks Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe.

weiterlesen

Mit Spenden bis zum Herbst warten

  • 11.05.2020

Erzbistum. Wegen der Corona-Krise spitzt sich die Situation bei den Kolping-Altkleidersammlern zu: Während die Menge der Spenden in den vergangenen Wochen um rund 50 Prozent gestiegen ist, brach die Nachfrage bei den Abnehmern auf den internationalen Märkten um fast 90 Prozent ein – und damit auch die Preise. Die Folge: Die Lager sind voll. Die Verwerter wissen nicht mehr, wohin mit den Kleiderspenden. Erst im Herbst wird sich voraussichtlich die Lage entspannen. Die Kolping Recycling GmbH bittet deshalb alle Spender dringend, ihre Altkleider bis dahin zu Hause aufzubewahren.

weiterlesen

Welle der Spendenbereitschaft trotz Corona

  • 11.05.2020

Iserlohn. Zunächst hatte das Kenia-Team von St. Pankratius Iserlohn Angst, die traditionell zu Ostern selbstgebastelten Osterkerzen aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktsperre in diesem Jahr nicht verkaufen zu können – aber das Gegenteil war der Fall.

weiterlesen

Kindesmisshandlung wird oft nicht erkannt

  • 11.05.2020

Höxter (KHWE). Täglich werden zahlreiche Kinder in Deutschland misshandelt oder sexuell missbraucht. Auch der Höxteraner Chefarzt Firooz Ahmadi von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am St.-Ansgar-Krankenhaus wird häufig mit diesem Thema konfrontiert.

weiterlesen