Möge Ihnen das neue Jahr nur Gutes bescheren!

Im Namen der DOM-Redaktion und des Verlages und aller, die jede Woche an der Produktion des DOM beteiligt sind, wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch, ein frohes neues Jahr, Gesundheit und Gottes Segen! Möge Ihnen das neue Jahr nur Gutes bescheren.

Foto: Marisol Benitez on Unsplash
veröffentlicht am 31.12.2023
Lesezeit: ungefähr < 1 Minuten

Jeder wünscht zum neuen Jahr!

Aber würde alles wahr,

dann erst wär’ es um die Welt,

glaubt es, jämmerlich bestellt!

 

Wollet Ihr die Welt verbessern,

(Bloße Wünsche tun es nie,

Spiele sind’s der Phantasie!)

wollet ihr die Welt verbessern,

fange jeder an bei sich,

denn der Mittelpunkt der größern

Welt ist jeglichem sein Ich.

 

Dieses Ich wirft seine Strahlen,

einer innern Sonne gleich,

durch des Lebens weites Reich.

Wie es selber ist, so malen

sich die Dinge klein und groß,

prächtig oder farbenlos!

Autor: Heinrich Daniel Zschokke (1771–1848), Schweizer Erzähler und
Herausgeber der Wochenschrift „Der Schweizerbote“

 

Im Namen der DOM-Redaktion und des Verlages und aller, die jede Woche an der Produktion des DOM beteiligt sind, wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch, ein frohes neues Jahr, Gesundheit und Gottes Segen! Möge Ihnen das neue Jahr nur Gutes bescheren.

Mit herzlichen Grüßen Patrick Kleibold, Andreas Wiedenhaus und Helena Mälck

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
19.02.2024

 

 

 

 

Die Aufarbeitung hat begonnen

Die ­Lippische Landeskirche will sich der Aufarbeitung stellen und einen Maßnahmenplan erarbeiten. Die ForuM-Studie ist wichtiger Baustein.

weiterlesen
19.02.2024

 

 

 

 

Gemeinsame Ziele betont

Der künftige Paderborner Erzbischof Udo Markus Bentz hat in Düsseldorf vor dem nordrhein-­westfälischen Ministerpräsidenten Hendrik Wüst (CDU) den Treueid abgelegt. Er würdigte den Eid als Bekenntnis zum Rechtsstaat.

weiterlesen
17.02.2024

 

 

 

 

Tag des geweihten Lebens

Gottesdienst und Begegnung am „Tag des geweihten Lebens“ / Vielfalt des Ordenslebens im Erzbistum Paderborn ist erfahrbar

weiterlesen