Sternsinger sammeln Spenden für Kinder in Not

Als König gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr rund um den 6. Januar bundesweit die Sternsinger unterwegs

Wie auch letztes Jahr wird es einen Gottesdienst zum Abschluss der Sternsingeraktion im Paderborner Dom geben. (Foto: Patrick Kleibold)
Wie auch letztes Jahr wird es einen Gottesdienst zum Abschluss der Sternsingeraktion im Paderborner Dom geben. (Foto: Patrick Kleibold)
veröffentlicht am 29.12.2023
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Paderborn (KLEI). Als König gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind jedes Jahr rund um den 6. Januar bundesweit die Sternsinger unterwegs. In vielen Jugendverbänden und Pfarrgemeinden des Erzbistums Paderborn bringen sie in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige den Segen „­Christus ­mansionem ­benedicat – Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Gleichaltrige in aller Welt.

„Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ lautet das Motto der 66. Aktion Dreikönigssingen 2024. Im Mittelpunkt der Aktion stehen die Bewahrung der Schöpfung und der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur. Die Lebensgrundlage der einheimischen Bevölkerung der südamerikanischen Länder Amazoniens ist durch Abholzung und Ausbeutung von Ressourcen bedroht. Dort und in vielen anderen Regionen der Welt setzen sich Partnerorganisationen der Sternsinger dafür ein, dass das Recht der Kinder auf eine geschützte Umwelt umgesetzt wird. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (­BDKJ) und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ sind gemeinsam Träger der Aktion Dreikönigssingen, eine der größten Sozialaktionen von Kindern für Kinder.

Traditionelle diözesane Dankesfeier

Der BDKJ-­Diözesanverband Paderborn und die Katholische Landjugendbewegung Diözesanverband Paderborn (­KLJB) laden zum Abschluss der Aktion zur Dankesfeier nach Paderborn ein. Gemeinsam mit ca. 800 Sternsingern wird am 20. 01. 2024 ein Gottesdienst im Hohen Dom zu Paderborn gefeiert. Nach einem Umzug durch die Stadt laden der ­BDKJ, ­KLJB und Weihbischof König ins Kino ein. „Viele andere ­Sternsinger­*­innen zu treffen und sich auszutauschen, ist jedes Jahr ein Highlight für die Kinder und Jugendlichen aus dem gesamten Erzbistum“, erzählt Rebecca Rediger, Projekt­referentin der Aktion Dreikönigssingen. Die diözesane Dankesfeier bildet traditionell den Abschluss der Sternsingeraktion im Erzbistum Paderborn. Auch in den Dekanaten Emschertal und Herford-­Minden wird es regionale Dankesfeiern geben. Weitere Infos dazu gibt es in den Dekanaten.

Schauen Sie doch mal in die aktuelle DOM-Ausgabe rein. Dort finden Sie eine Vielzahl an Berichten zur katholischen Kirche im Erzbistum Paderborn, deutschlandweit und auch weltweit. Es lohnt sich bestimmt.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
19.02.2024

 

 

 

 

Die Aufarbeitung hat begonnen

Die ­Lippische Landeskirche will sich der Aufarbeitung stellen und einen Maßnahmenplan erarbeiten. Die ForuM-Studie ist wichtiger Baustein.

weiterlesen
19.02.2024

 

 

 

 

Gemeinsame Ziele betont

Der künftige Paderborner Erzbischof Udo Markus Bentz hat in Düsseldorf vor dem nordrhein-­westfälischen Ministerpräsidenten Hendrik Wüst (CDU) den Treueid abgelegt. Er würdigte den Eid als Bekenntnis zum Rechtsstaat.

weiterlesen
17.02.2024

 

 

 

 

Tag des geweihten Lebens

Gottesdienst und Begegnung am „Tag des geweihten Lebens“ / Vielfalt des Ordenslebens im Erzbistum Paderborn ist erfahrbar

weiterlesen