Libori-Charity-Box – 40.000 Euro für Brunnenbau und Suppenküche

Aus den Erlösen und Spenden der Libori-Charity-Box fließen jeweils 20.000 Euro in zwei soziale Projekte.

Libori-Charity-Box – 40.000 Euro für Brunnenbau und Suppenküche
Libori-Charity-Box – 40.000 Euro für Brunnenbau und Suppenküche
veröffentlicht am 03.01.2022
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Durch den Verkauf der Libori-Charity-Box des Erzbistums Paderborn sind insgesamt 28.000 Euro zusammengekommen. Hinzu kamen noch einmal 11.000 Euro an Spendenmitteln. Mit der Gesamtsumme von rund 40.000 Euro werden ein Brunnenbauprojekt auf Madagaskar und eine Suppenküche für Obdachlose in Brasilien unterstützt. Monsignore Dr. Michael Bredeck dankt als neuer Vorsitzender des Vereins Mission im Erzbistum Paderborn allen Spenderinnen und Spendern für ihre Unterstützung. „Wir sind sehr dankbar, dass wir mit der Aktion wieder eine solche Summe für den guten Zweck sammeln konnten. Die Menschen im Erzbistum haben erneut ein starkes Zeichen für weltkirchliche Solidarität gesetzt“, sagt Msgr. Dr. Bredeck, der seit April 2021 den Bereich Pastorale Dienste im Erzbischöflichen Generalvikariat leitet.

Aus den Erlösen und Spenden der Libori-Charity-Box fließen jeweils 20.000 Euro in zwei soziale Projekte

Madagaskar zählt zu den ärmsten Ländern der Erde. Die Ordensgemeinschaft Notre Dame de la Salette engagiert sich hier für bessere Lebensbedingungen, seit 1994 auch in der Gemeinde Bermanonga, wo die Menschen ganzjährig an Wassermangel leiden. „Mit der Spende aus dem Erzbistum kann der Bau eines Brunnens unterstützt werden. So können die Lebensbedingungen in Bermanonga verbessert werden“, sagt Gregor Segin, zweiter Vorsitzender des Vereins Mission im Erzbistum Paderborn.

Die Hafenstadt Vitória an der Ostküste Brasiliens ist von großen sozialen Ungleichheiten geprägt. Bei einer Einwohnerzahl von rund 370.000 sind geschätzt 2.000 Menschen in Vitória obdachlos. Das Erzbistum Vitória will ein Zeichen dagegen setzen und baut Räumlichkeiten als Suppenküche um, in der Obdachlose auch duschen können und Beratung finden – die Spenden aus dem Erzbistum Paderborn werden dabei helfen.

Mehr Themen unter finden Sie auf der DOM-Webseite.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
12.08.2022

 

 

 

 

“Kirche ist einfach irrelevant” – Interview mit Ruth Nefiodow

Seit Kurzem ist Ruth ­Nefiodow im Erzbischöflichen Generalvikariat Ansprechpartnerin für diejenigen, die ausgetreten sind oder austreten wollen. Im Interview spricht sie über ihre neue Aufgabe und ihre Erwartungen.

weiterlesen
11.08.2022

 

 

 

 

Erste Großeltern-Enkel-Wallfahrt in Werl

Kommenden Samstag geht es los: Stockbrot backen, mit den Großeltern eine kindgerechte Wallfahrtsmesse besuchen oder eine Legoausstellung zu Maria. Das geht auf der ersten Großeltern-Enkel-Wallfahrt in Werl.

weiterlesen
10.08.2022

 

 

 

 

Glück des Lebens – Claudia Auffenberg über (Herzens-)Bildung

Bildung ist mehr als das Erlernen von Rechnen und Schreiben, stellt Claudia Auffenberg fest. Allen Erstklässlern wünscht Sie einen guten Schulstart.

weiterlesen