Eine dienende Kirche sein – Neue Gemeindereferenten

Acht neue Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten haben
ihre Beauftragung zum Dienst in der Kirche mit Erzbischof Hans-Josef Becker gefeiert.

Erzbischof Hans-Josef Becker beauftragte sechs Frauen und zwei Männer zum Dienst als Gemeindereferentin und Gemeindereferent. „Du, Gott, hast sie in die Nachfolge deines Sohnes berufen“, sagte der Erzbischof im Segensgebet.
Erzbischof Hans-Josef Becker beauftragte sechs Frauen und zwei Männer zum Dienst als Gemeindereferentin und Gemeindereferent. „Du, Gott, hast sie in die Nachfolge deines Sohnes berufen“, sagte der Erzbischof im Segensgebet.
veröffentlicht am 02.10.2021
Lesezeit: ungefähr 3 Minuten

Acht neue Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten haben
ihre Beauftragung zum Dienst in der Kirche in einem Pontifikalamt
mit Erzbischof Hans-Josef Becker im Hohen Dom gefeiert. Die sechs Frauen und Männer empfingen am vergangenen Samstag nach bestandener zweiter Dienstprüfung ihre bischöfliche Sendung zur Seelsorge in den Kirchengemeinden und pastoralen Räumen der Erzdiözese. Für sie endete damit die Zeit ihrer Ausbildung und Berufseinführung und sie sind nun als hauptberufliche Angestellte des Erzbistums Paderborn tätig. 

“Verbreiten Sie nach Kräften das ‘Licht des Glaubens’, bringen Sie den ‘Geschmack der göttlichen Liebe’ unter die Menschen”, sagte Erzbischof Hans-Josef Becker in seiner Predigt. Sie seien dazu gesandt, anderen Menschen zu zeigen, “dass es eine Hoffnung gibt, die trotz allem bleibt und die größer ist als wir selbst”. Die Kirche sei dafür da, “Kirche Jesu Christi zu sein, Kirche für andere, eine dienende Kirche”.

Gott in Wort und Taten verkünden

Im Anschluss an die Predigt rief Maren Gödde als Verantwortliche für die Berufseinführung der Vikare, Pastoral- und Gemeindeassistenten im Erzbischöflichen Generalvikariat die neuen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf und bat den Erzbischof, deren öffentliche Bereitschaftsbekundung zum seelsorglichen Dienst entgegenzunehmen. Stellvertretend für ihre Kolleginnen und Kollegen erklärte Ute Paschedag die Bereitschaft, in den Dienst des “lebendigen Gottes” einzutreten.

Nach dem gemeinsamen Sprechen des Apostolischen Glaubensbekenntnisses bestätigte Erzbischof Becker die Bereitschaftserklärungen der Gemeindereferenten und betonte, dass ihnen die Pastorale Beauftragung erteilt und die Missio Canonica verliehen wurde, um Gott in Wort und Tat den Menschen zu verkünden und den Glauben an ihn zu bezeugen.

Eine dienende Kirche sein: Name – Herkunft – Einsatzort

Sechs Frauen und zwei Männer wurden für den Dienst als Gemeindereferentin und -referent des Erzbistums Paderborn beauftragt:

  • Anna Lena Drees aus der Gemeinde St. Nikolaus in Büren. Sie ist eingesetzt im Pastoralen Raum Pastoralverbund Im Dortmunder Süden.
  • Leonie Alexandra Gosselke aus der Pfarrei Jesus Christus Lippetal (St. Stephanus Oestinghausen). Gosselke war bis zum 1. September 2021 im Pastoralverbund An den Ruhrseen eingesetzt und ist seitdem im Pastoralen Raum Pastoralverbund Warstein tätig.
  • Adina Hollenhorst aus der Pfarrei St. Johannes Nepomuk in Hövelhof. Sie ist tätig im Pastoralverbund Bielefeld Mitte-Nord-West.
  • Andreas Junker aus der Pfarrei St. Aegidius in Wiedenbrück. Junker ist eingesetzt im Pastoralen Raum Pastoralverbund Gütersloh.
  • Ute Paschedag aus der Pfarrei St. Petri in Geseke. Paschedag ist tätig im zukünftigen Pastoralen Raum Erwitte / Geseke.
  • Jessica Plaßwilm aus der Gemeinde St. Ursula in Meiste. Tätig ist Plaßwilm im Pastoralen Raum Pastoralverbund Wünnenberg-Lichtenau.
  • Alexander Steinhausen aus der Pfarrei Liebfrauen in Arnsberg. Er ist eingesetzt im Pastoralen Raum Pastoralverbund Derne-Kirchderne-Scharnhorst sowie im Pastoralverbund Kirchspiel Husen-Kurl-Lanstrop.
  • Dagmar Wieners aus der Pfarrei St. Laurentius in Meerhof. Wieners ist tätig im Pastoralen Raum Pfarrei St. Johannes Baptist in Bad Arolsen.
Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
27.10.2021

 

 

 

 

Diözesanes Forum 2021 – “Die Volkskirche läuft aus”

Rund 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Erzbistum Paderborn haben sich an sechs verschiedenen Orten sowie im Internet getroffen, um erneut über die Zukunft der Volkskirche zu beraten.

weiterlesen
26.10.2021

 

 

 

 

“Das letzte Abendmahl” –Raumgreifende Suggestion

Leonardo da Vincis monumentales Wandbild “Das letzte Abendmahl” ist aktuell in der Klosterkirche in Lichtenau-Dalheim zu bewundern.

weiterlesen
25.10.2021

 

 

 

 

Armut bei Kindern und Jugendlichen

Heranwachsende in Deutschland sind überdurchschnittlich oft von Armut betroffen. Mit dieser Tatsache befasst sich das 7. Soziale Forum im Dekanat Siegen.

weiterlesen