Schulranzen für den guten Zweck gespendet

Die Autohausgruppe Gebrüder Nolte aus Iserlohn hat auch in diesem Jahr wieder gut erhaltene Schulranzen für benachteiligte Kinder gesammelt.

Schulranzen für den guten Zweck.
Schulranzen für den guten Zweck: Haustechniker Detlef Dillmann (l.) übergab die von Bürgern beim Autohaus abgegebenen Tornister an den GAiN-Mitarbeiter.
veröffentlicht am 21.09.2021
Lesezeit: ungefähr < 1

Die Autohausgruppe Gebrüder Nolte aus Iserlohn hat auch in diesem Jahr wieder gut erhaltene Schulranzen gesammelt. Die Schulranzen wurden an benachteiligte Kinder aus der Region und an die gemeinnützige Organisation GAiN übergeben. Damit sollen die Bildungschancen der Kinder verbessert werden. Insgesamt 50 Schulranzen wurden beim Autohaus abgegeben. Die Hilfsinitiative gibt es bereits seit 16 Jahren.

„Wir danken allen fleißigen Spendern für ihre Unterstützung. Gemeinsam können wir mehr bewegen und den Kindern helfen, die es nicht so gut haben“, sagte die Unternehmerin Petra Pientka. In den neun Autohäusern des Familienunternehmens in Iserlohn, Schwerte, Hemer, Hagen, Lüdenscheid und Gevelsberg werden auch weiterhin Tornister-Spenden (keine sonstigen Hilfsgüter) entgegengenommen.

Seit dem Kooperationsstart 2005 wurden in den mehr als 1.500 Tornister gesammelt, die unter anderem Kindern in der Region, aber auch in Indien, dem Irak, Lettland, Tadschikistan und der Ukraine zugutegekommen sind.

Haustechniker Detlef Dillmann (l.) übergab die von Bürgern beim Autohaus abgegebenen Tornister an einen GAiN-Mitarbeiter.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
27.10.2021

 

 

 

 

Diözesanes Forum 2021 – “Die Volkskirche läuft aus”

Rund 650 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Erzbistum Paderborn haben sich an sechs verschiedenen Orten sowie im Internet getroffen, um erneut über die Zukunft der Volkskirche zu beraten.

weiterlesen
26.10.2021

 

 

 

 

“Das letzte Abendmahl” –Raumgreifende Suggestion

Leonardo da Vincis monumentales Wandbild “Das letzte Abendmahl” ist aktuell in der Klosterkirche in Lichtenau-Dalheim zu bewundern.

weiterlesen
25.10.2021

 

 

 

 

Armut bei Kindern und Jugendlichen

Heranwachsende in Deutschland sind überdurchschnittlich oft von Armut betroffen. Mit dieser Tatsache befasst sich das 7. Soziale Forum im Dekanat Siegen.

weiterlesen