Orgelgenuss unter besonderen Umständen

Online-Projekt holt Konzerte auf der Wittener Marienorgel ins heimische Wohnzimmer

Der ökumenische Gottesdienst findet in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis­kirche statt. Foto: Porter/Pixabay
veröffentlicht am 14.04.2021
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Witten. Ihre Klänge sind kraftvoll, facettenreich und faszinierend zugleich– versteht es der Dekanatskirchenmusiker, an „seiner“ Orgel, der Marienorgel in der Wittener Marienkirche, alle Register perfekt zu ziehen, die Pfeifen wohldosiert erklingen zu lassen und Orgelwerke beeindruckend zu präsentieren.

von Elisabeth Plamper

Durch die Corona-Pandemie ist in der Vergangenheit so manches Konzert ausgefallen. Zukünftig sollen Liebhaber der Orgelmusik aber wieder auf ihre Kosten kommen– digital in den sozialen Medien– abrufbar, wann immer es die Zeit erlaubt. Dekanatskirchenmusiker Dr.Christian Vorbeck und der Orgelbauförderverein laden ab sofort auf Youtube, Facebook und Instagram in kurzen Videos zu Orgelkonzerten im heimischen Wohnzimmer oder wo auch immer ein. Schließlich ist das Jahr 2021 das „Jahr der Orgel“.

„Wir wollen unseren Followern für einige ruhige Minuten schöne Orgelmusik bieten“, erläutert der Kantor. Die Marienorgel ist dafür auch bestens geeignet. Sie besticht unter anderem mit zahlreichen Möglichkeiten, unterschiedliche Musikinstrumente „ins Spiel“ zu bringen. Von Trompeten, Flöten und Streichern über die englische Tuba bis hin zum Glockenspiel bieten die 58 Register dem Kantor oder Gastorganisten nicht nur die Möglichkeit, Werke namhafter Komponisten verschiedener Epochen eindrucksvoll musikalisch umzusetzen, sondern auch mit Improvisationen die Konzertbesucher in Corona-Zeiten per Video zu begeistern. Ebenso werden Bearbeitungen von Opern oder Filmmusiken das digitale Angebot zu einem besonderen Erlebnis machen, heißt es seitens der Organisatoren. Ein Ziel sei, eine Auszeit vom Alltag zu ermöglichen und eine Alternative zu den coronabedingt ausfallenden Konzertreihen anzubieten. Auch verschiedene Gastorganisten stünden dem Projekt bereits positiv gegenüber, fasst Vorbeck zusammen.

Die Videos können auf Youtube und Facebook unter dem Titel „Marienorgel Witten“ abgerufen werden. Der Instagram-Account lautet @marienorgel_witten. Rund ein bis zwei Mal in der Woche sind neue Video-Posts geplant. Das erste Video ist schon verfügbar.

Weitere Informationen gibt es unter: www.marienorgel-witten.de

Info

Kantor und Dekanatskirchenmusiker Dr.phil.Christian Vorbeck, geboren 1977 in Aschaffenburg, besuchte dort das musische Gymnasium „Carl-Theodor-von-Dalberg“. Anschließend studierte er an der Kölner Hochschule für Musik und an der Universität der Künste in Berlin Katholische Kirchenmusik. Das A-Examen bestand er mit Auszeichnung. Unterricht erhielt Vorbeck unter anderem bei Prof.Johannes Geffert, Prof.Thierry Mechler und Prof.Wolfgang Seifen. Das Fach Komposition absolvierte er in privaten Studien in Saarbrücken bei Prof.Theo Brandmüller.

Seit März 2004 ist Christian Vorbeck Kantor in St.Marien in Witten/Ruhr und Dekanatskirchenmusiker im Erzbistum Paderborn. Zudem übernimmt er die Organisation und die künstlerische Leitung der Konzerte an der Wittener Marienorgel.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
06.05.2021

 

 

 

 

Balance zwischen Arbeit und Leben

Caritas Olpe wird als „Familienfreundliches Unternehmen“ bestätigt

weiterlesen
06.05.2021

 

 

 

 

Canisius Campus ersetzt drei Schulen

Katholische Akademie bietet 700 Ausbildungsplätze für Gesundheits- und Pflegeberufe

weiterlesen
06.05.2021

 

 

 

 

Ein gutes Leben für alle

Im Kreis Paderborn gründet sich eine neue Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie

weiterlesen