Ein Zeichen für den Glauben

Wegen Corona: Die Firmung im Pastoralen Raum Brakel fand in der Freilichtbühne Bökendorf statt

Die Freilichtbühne in Bökendorf bot genug Platz für Firmlinge und Angehörige. Foto: PR Brakel
veröffentlicht am 11.09.2020
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Brakel/Bökendorf. Weihbischof Matthias König hat am Samstag und Sonntag der vergangenen Woche im Pastoralen Raum das Sakrament der Firmung gespendet – wegen der Corona-Epidemie an einem besonderen Ort, der Freilichtbühne in Bökendorf. 114 Jugendliche wurden gefirmt. 

„Das werde ich nie vergessen, dass ich auf der Freilichtbühne wegen der Corona-Krise gefirmt wurde.“, sagte eine Neugefirmte. In seinen beiden Predigten machte Bischof König den Jugendlichen, Eltern und Paten Mut, nicht nur in dieser Zeit der Krise den Weg des Glaubens zu gehen.

Für jedes Wetter gerüstet

Am Samstagmorgen vor den Firmfeiern hat die KJG aus Brakel und die Küsterin Karin Oesselke den Altar aus der Annenkapelle und alle notwendigen Dinge zur Bühne gebracht. Ein großes Zelt der KJG wurde auf der Bühne errichtet, damit der Bischof die Firmung auch bei Regen spenden konnte.

Dank der gründlichen Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Freilichtbühne und der Ordnerinnen und Ordner aus den Gemeinden konnten die Corona-Vorschriften ausnahmslos eingehalten werden. 

Besondere Note durch Musik

Zu Beginn eines jeden Gottesdienstes begrüßte ein Firmling den Weihbischof ganz herzlich und berichtete über die Eindrücke der Vorbereitung. Gemeindereferentin Monika B. Konegen erläuterte dem Bischof wie die Vorbereitung trotz der Krise abgelaufen ist.  Die Firmvorbereitung lag verantwortlich in ihren Händen. Die Musikerinnen und Musiker gaben dem Gottesdienst eine besondere  Note. Als Wegzehrung für den Tag erhielten die Firmline Gebäck und ein Erfrischungspaket.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
18.09.2020

 

 

 

 

Wenn man nicht mehr weiter weiß

Der SKFM für den Kreis Gütersloh engagiert sich intensiv in der rechtlichen Betreuung

weiterlesen
18.09.2020

 

 

 

 

„Unser Spiel lebt von Leidenschaft“

Ökumenischer BVB-Gottesdienst zum Saisonstart

weiterlesen
18.09.2020

 

 

 

 

Die Botschaft der Auferstehung

Crowdfunding-Projekt für die Kolumbariumskirche Siegen gestartet

weiterlesen