Pilgern über sieben Stationen

Der Weg des Monats im September: Die „Römerfahrt“ von Borgentreich zur Klus Eddessen

Die Klus Eddessen ist das Ziel beim September-Monatsweg. Foto: privat
veröffentlicht am 04.09.2020
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Borgentreich-Borgholz. Der Weg „Römerfahrt“ in Borgentreich- Borgholz ist der „Weg des Monats“ der Initiative „Orte verbinden“ im September. Start ist an der Pfarrkirche St. Marien, Kirchstraße 1 in Borgentreich- Borgholz – das Ziel die Klus Eddessen in Borgentreich.

Die gut sechs Kilometer lange Strecke kann am besten zu Fuß zurückgelegt werden, eineinhalb Stunden Gehzeit sollte man einplanen. Der Weg führt außerhalb der geschlossenen Ortslage sowohl über gut befestigte ebene Wirtschaftswege als auch über Gras- und Waldwege mit kurzen steilen Stellen, die bei nasser Witterung unbedingt festes Schuhwerk erfordern.

Über Gras- und Waldwege 

Die Klus Eddessen ist eine dem Heiligen Kreuz geweihte Kapelle mit Eremitenklause in einem Waldstück zwischen Bühne und Haarbrück, die von Einzelnen und Gruppen besucht wird, die dort Stille und Besinnung suchen und betend des Leidens Christi gedenken. Anstelle des verbreiteten Kreuz weges mit gewöhnlich 14 Stationen greift der hier vorgestellte Weg zur Klus die noch ältere Tradition der sogenannten  „Römerfahrt“ mit nur sieben Stationen auf, die die für viele in früheren Zeiten nicht mögliche Wallfahrt zu den sieben Pilgerkirchen Roms „ersetzen“ sollte.

Gelegenheit zur Besinnung

Martin Tilles hat den Weg ins Netz gestellt: „Seit Generationen pilgern Menschen aus der Umgebung zur Klus Eddessen. Der hier vorgestellte Weg stellt eine gute Alternative zum an den ‚Klustagen‘ traditionell begangenen Prozessionsweg dar, da er viel befahrene Straßen konsequent meidet und so Gelegenheit für Ruhe und Besinnung bietet.“

Info

Das Bistumsprojekt „Orte verbinden“ fordert Menschen auf, ihre persönlichen pastoralen Orte zu benennen, zu beschreiben und durch einen Weg zu verbinden. Dieser moderne Pilgerweg wird dann auf der Internetseite www.orte-verbinden.de veröffentlicht. Jeden Monat wird ein Weg als „Weg des Monats“ vorgestellt und im Dom ebenfalls veröffentlicht.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
18.09.2020

 

 

 

 

Wenn man nicht mehr weiter weiß

Der SKFM für den Kreis Gütersloh engagiert sich intensiv in der rechtlichen Betreuung

weiterlesen
18.09.2020

 

 

 

 

„Unser Spiel lebt von Leidenschaft“

Ökumenischer BVB-Gottesdienst zum Saisonstart

weiterlesen
18.09.2020

 

 

 

 

Die Botschaft der Auferstehung

Crowdfunding-Projekt für die Kolumbariumskirche Siegen gestartet

weiterlesen