Libori: Wie alles begann …

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn e. V. präsentiert Animationsfilm

Der Animationsfilm erklärt Libori anschaulich.
veröffentlicht am 31.07.2020
Lesezeit: ungefähr < 1

In diesem Jahr ist alles anders – auch das Liborifest kann nicht wie gewohnt stattfinden. Stattdessen haben sich die Ehrenamtlichen aus den Vereinen und Verbänden Gedanken über mögliche digitiale Beiträge zum diesjährigen Liborifest gemacht. Auch der Familienbund Paderborn hat sich mit einem Beitrag beteiligt.  Ein ehrenamtliches Kreativteam bestehend aus Maria Blumenröhr, Frederike Ruberg sowie Rebecca und Marcel Michalski hat zusammen mit unserer Bildungsreferentin Barbara Sandfort einen Libori-Animationsfilm produziert, mit dem Familien und vor allem Kindern die Hintergründe dieses traditionellen Volksfestes auf eine ganz besondere Art verdeutlicht werden.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
26.02.2021

 

 

 

 

„Die Grundtrauer ist immer noch da“

Interview mit Ulrike Böhmer über ihre Berufung zum Priestersein

weiterlesen
26.02.2021

 

 

 

 

Wie sich Komplimente als Rassismus entpuppen

Online-Veranstaltung zum Thema Alltagsdiskriminierung am 1. März mit Dr. Keith Hamaimbo

weiterlesen
26.02.2021

 

 

 

 

Worauf bauen wir?

Weltgebetstag der Frauen: Die Frage nach dem Fundament des Glaubens

weiterlesen