Ein Engel wacht im St. Rochus Krankenhaus

Großzügige Spende machte Kunstwerk möglich

kopie_von_01_34_brakel_engel-skulptur_0003
Reinhard Spieß, Heinz Becker, Wladimir Zlatkov und Pfarrer Wilhelm Koch (v. l.) am neu aufgestellten Kunstwerk vor dem St. Rochus Krankenhaus in Steinheim: Der Engel „Barmherzigkeit“ wacht über Gesundheit und Wohlergehen aller Menschen, die den Haupt­eingang des Krankenhauses passieren. Foto: Bernert
veröffentlicht am 06.01.2017
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Steinheim. Wer den Haupteingang des St. Rochus Krankenhauses in Steinheim passiert, wird von einem fast vier Meter hohen Engel aus Eichenholz begrüßt. Heinz Becker, Ehrenbürger Steinheims, ist Spender der monumentalen Skulptur.

von Christiane Bernert

Der Steinheimer Unternehmer überzeugte sich persönlich davon, dass der Engel den für ihn vorgesehenen Platz am St. Rochus Krankenhaus einnimmt. Punktgenau wurde das etwa 500 Kilogramm schwere Kunstwerk von einem Kran auf seinen Sockel herabgesenkt. Pfarrer Wilhelm Koch, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE), segnete den Engel.

Heinz Becker ist es eine Herzensangelegenheit, wohltätige Projekte zu unterstützen und seine Spenden dort zu platzieren, wo das Geld für Schönes, Nötiges oder Wünschenswertes nicht reicht. „Der Engel vor dem Eingang des Krankenhauses hat symbolischen Charakter. Ich wünsche allen Patienten, Besuchern und Mitarbeitern des St. Rochus Krankenhauses, dass er über ihre Gesundheit und über ihr Wohlergehen wachen möge“, betont er.

Zu Hause hat Heinz Becker ein Duplikat des Kunstwerkes stehen, dass allerdings nur einen Meter misst. „Ich erfreue mich jeden Tag daran“, sagt der großzügige Spender.

Nicht ohne Grund ist die große Skulptur am St. Rochus Krankenhaus aus Eichenholz. Zum diesem Material hat der Holzfachmann eine innige Beziehung. „Ich habe mich mein Leben lang mit Holz beschäftigt. Das Eichenholz des Engels gefällt mir besonders gut“, sagt Heinz Becker.

Gemeinsam mit Reinhard Spieß, KHWE-Geschäftsführer, vergewisserte sich Heinz Becker in den vergangenen Wochen in der Werkstatt des Künstlers Wladimir Zlatkov vom Voranschreiten der Arbeit. „Das ist schon eindrucksvoll, mit wie viel Kraft und Hingabe der Engel entstanden ist“, freute sich Reinhard Spieß nach dem Besuch. „Wir freuen uns sehr, dass Herr Becker uns diesen Engel gespendet hat. Das ist ein außerordentliches Geschenk an die KHWE und an alle Bürger Stein­heims.“

Ein ähnlicher Engel wie der vor dem St. Rochus Krankenhaus wacht seit etwa drei Jahren vor dem St. Ansgar Krankenhaus in Höxter. Auch er stammt aus der Werkstatt von Wladimir Zlatkov. Mit dem neuen Kunstwerk ist die Arbeit noch nicht abgeschlossen. Auch für die Krankenhausstandorte in Bad Driburg und Brakel sind bereits ähnliche Skulpturen vorgesehen.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
27.01.2023

 

 

 

 

Erinnerung an den Holocaust

Am heutigen Freitag wird weltweit der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) nennt wichtige Fakten und Daten zu diesem Tag.

weiterlesen
27.01.2023

 

 

 

 

Wozu sind Sie da, Hermann-­Josef Dregger?

Hermann-­Josef Dregger (58) ist gelernter Industriekaufmann. Er arbeitet beim „Katholischen Hospitalverbund Hellweg“ in der Buchhaltung.

weiterlesen
26.01.2023

 

 

 

 

Wider die Demokratie-Entleerung – Über Gewalt und Vorbeugung

Ein Gespräch mit dem Konfliktforscher Martin Winands über die Gewalt und wie man ihr vorbeugen kann.

weiterlesen