„Sie lebt Caritas in Brakel“

Hohe Ehrung für CKD-Vorsitzende Ursula Kahle

kopie_von_kopie_von_35_33_ehrung_brake_bearbl
Thomas Witt (l.), Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes, und Pfarrer Willi Koch überreichten Ursula Kahle die Urkunde.
veröffentlicht am 26.08.2016
Lesezeit: ungefähr < 1

Brakel. Der Gottesdienst an der Annenkapelle war der würdige Rahmen für eine besondere Ehrung.

Domkapitular Prälat Dr. Thomas Witt, Vorsitzender des ­Diözesan-Caritasverbandes ­Paderborn, zeichnete Ursula Kahle mit dem goldenen ­Caritas-Ehrenkreuz aus.

Ursula Kahle ist seit über 25 Jahren Leiterin der Caritas-­Konferenz, seit vielen Jahren leitet sie die Aktion „Tischlein-­deck-dich“. Sie hat die Kleiderkammer und das Möbellager gegründet und ist dafür zuständig. Ebenso lange ist sie in der Flüchtlingshilfe aktiv.

Nach der Ehrung sagte Pfarrer Willi Koch: „Ursula Kahle lebt Caritas in Brakel und in der Umgebung.“ Er schenkte ihr ein Lebkuchenherz vom Annentag mit der Aufschrift: „Du bist einfach super“.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
25.09.2020

 

 

 

 

Bewährung in der Krise

Martina Böger übernahm kurz vor der Corona-Pandemie den Staffelstab im Wiedenbrücker Burgkindergarten

weiterlesen
25.09.2020

 

 

 

 

Ja, was denn nun?

Vorschlag für Ihr persönliches Gebet

weiterlesen
25.09.2020

 

 

 

 

In 315-jähriger Tradition

Der wegen Corona verschobene Sendschotter Umgang wurde nachgeholt

weiterlesen