Back to the Roots

Wandertage für Männer im Sauerland

kopie_von_30_26_wandertag
Mit Rucksack und Wanderschuh durch das Sauerland. Foto: Plamper
veröffentlicht am 22.07.2016
Lesezeit: ungefähr 2 Minuten

Herne (emp). Während Herbert Grönemeyer in seinem Lied „Männer“ sich mit einigen Klischees des „Mannseins“ auseinandersetzt, heißt es im Oktober in Herne stattdessen „Back to the Roots“. Lukas Hellekes, Diakon im Pastoralverbund Herne-Süd, lädt Anfang Oktober zu spirituellen Wandertagen für Männer ein.

„Wir werden uns in zweierlei Hinsicht ,den Wurzeln widmen, wenn wir in kleinen Gruppen durch die spätsommerlichen Wälder des Sauerlandes wandern“, erklärt der Diakon. Zum einem gebe es dazu geistliche Impulse zum Nachsinnen, Gelegenheit zum Austausch, aber auch Zeiten des Schweigens und der inneren Einkehr. Ebenso gehöre die Möglichkeit zum Gespräch mit den Begleitern sowie nicht zuletzt das gesellige Beisammensein am Abend dazu, skizziert Hellekes den geplanten Ablauf der Wandertage. Außerdem sind gemeinsame Eucharistiefeiern geplant.

„Auf die Idee, Wandertage für Männer anzubieten, bin ich gekommen, weil wir in unserer Pastoral meines Ermessens sehr wenig Angebote speziell für Männer haben“, erläutert Diakon Lukas Hellekes. „Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass es vielen Männer einfach schwerfällt, sich zu öffnen, wenn Frauen anwesend sind. Viele können dann nicht so gut über ihre Gefühle, ihren Glauben und was sie sonst so bewegt, sprechen, da sie meinen, stark sein zu müssen.“

Um eine Möglichkeit zu bieten, trotzdem ins Gespräch zu kommen, seien ihm die Wandertage in den Sinn gekommen, zumal es noch eine eigene Dynamik mit sich bringe, einige Tage wegzufahren und etwas gemeinsam zu erleben.

„Wir werden uns in der Vincenz-Hütte in Oesbern im Pastoralverbund Menden einquartieren und von dort aus dann 20 bis 30 Kilometer am Tag marschieren. Abends schlafen wir dann wieder dort.“ Die Wandertage wird die Gruppe gemeinsam mit Teilnehmern aus dem Pastoralverbund Brilon verbringen, die vom dortigen Stadtkaplan Christian Laubhold begleitet werden.

Info:

Die Wandertage finden von Samstag, 1. Oktober, bis Montag, 3. Oktober, statt. Die Kosten betragen 45 Euro für die Unterkunft. Anmeldungen sind bis Donnerstag, 25. August, beim Pfarramt St. Bonifatius per E-Mail unter: pfarramt@st-bonifatius-­herne.de möglich. Weitere Informationen hat Diakon Lukas Hellekes, E-Mail: lukas.hellekes@gmx.de

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
03.02.2023

 

 

 

 

Viele sind das Gesicht der Kirche – Interview mit Michaela Labudda

Wenn im März die letzte Vollversammlung des Synodalen Weges stattgefunden hat, soll es mit einem „Synodalen Ausschuss“ weitergehen. Aus dem Erzbistum Paderborn wird neben den ­Bischöfen Michaela Labudda dort mitarbeiten. Doch wie geht es nach dem Brief aus Rom jetzt weiter?

weiterlesen
02.02.2023

 

 

 

 

Friedliche Verbundenheit – Juliansfest in Le Mans

Traditionell, aber ohne Bischof reiste in diesem Jahr eine Paderborner Delegation zum Juliansfest nach Le Mans. Auch dort gibt es derzeit keinen Bischof.

weiterlesen
01.02.2023

 

 

 

 

Erinnerung wachhalten – Jüdischer Friedhof in Willebadessen

Friedensorte sind Leuchttürme für das friedensstiftende Engagement ­unserer Gesellschaft. Ein solcher Ort, der die Erinnerung an die Verfolgung der Juden in der Nazizeit wachhält, ist der jüdische Friedhof in Willebadessen.

weiterlesen