„Gesegneter Sonntag-Abend“

Besondere Augenblicke in Dortmund

kopie_von_5_26_gesegnetca
veröffentlicht am 29.01.2016
Lesezeit: ungefähr < 1 Minuten

Dortmund-Ost. Zum Thema „Augenblicke“ hat der Pastorale Raum Dortmund-Ost einen Gottesdienst in der Reihe „Gesegneter Sonntag-Abend“, die auch 2016 fortgesetzt wird, gefeiert. Dafür war der Altarraum der Asselner Josephskirche ganz in farbige Mandalas getaucht worden.

Dortmund-Ost. Zum Thema „Augenblicke“ hat der Pastorale Raum Dortmund-Ost einen Gottesdienst in der Reihe „Gesegneter Sonntag-Abend“, die auch 2016 fortgesetzt wird, gefeiert. Dafür war der Altarraum der Asselner Josephskirche ganz in farbige Mandalas getaucht worden. Ein Video sich stetig weiterentwickelnder Kaleidoskopbilder schuf eine meditative Atmosphäre der besonderen Art in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche. Selbst langjährige Kirchengänger, aber auch zahlreiche Jugendliche, zeigten sich berührt durch die Installation, mit deren Hilfe das große Kreuz in der Kirche immer neu in den Mittelpunkt gerückt wurde. „Wie geht es, jetzt im Augenblick zu leben, statt dem Leben gehetzt hinterherzulaufen?“ Diese und andere Fragen griff der Gottesdienst auf.

Das weitere Programm der Reihe steht im Internet unter: www.kirche-dortmund-ost.de/gesegneter-sonntag.html.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
07.02.2023

 

 

 

 

Studie: In Nigeria gehen Katholiken am häufigsten zur Messe

In welchem Land ist der Gottesdienstbesuch unter Katholiken am höchsten? Eine Studie hat weltweit 36 Länder untersucht. Die Zahlen sind aus Sicht der Kirche wenig beruhigend.

weiterlesen
05.02.2023

 

 

 

 

Krieg in der Ukraine – „Echter Frieden braucht Gerechtigkeit“

Der Bischof von Odessa-­Simferopol, Stanislaw Schyrokoradiuk, äußerte sich in Paderborn über den Krieg in der Ukraine und die Solidarität der deutschen Katholiken.

weiterlesen
04.02.2023

 

 

 

 

Wozu sind Sie da, Johannes Wöstefeld?

Johannes Wöstefeld ist Elektroingenieur und Diplom-­Verwaltungswirt. Bis 2015 arbeitete er für das Arbeitsamt bzw. die Arbeitsagentur.

weiterlesen