Zu Besuch an einem Kraftort

Bad Lippspringer Kolpingsfamilie in der Schweiz

Kopie von 43_33_Kolping Bali
Kolpinger unterwegs
veröffentlicht am 22.10.2015
Lesezeit: ungefähr < 1 Minuten

Bad Lippspringe. 48 Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie Bad Lippspringe brachen Ende September zu einer sechstägigen Fahrt in die Schweiz auf.

Die Ostwestfalen besuchten unter anderem die Klause von Klaus Ranft und seiner Frau Dorothea. Die Einsamkeit und Kargheit des Orts hat alle tief beeindruckt. Schöne Tagestouren in das Berner Oberland rundeten die Reise ab: Die wunderschönen herbstlichen Sonnentage waren eine Extrazugabe. Den besonderen Charakter dieser Wallfahrt bildeten das tägliche Morgenlob und die feierlichen Gottesdienste mit Pastor Fornahl.

Weitere interessante Artikel auf DerDom.de
27.01.2023

 

 

 

 

Erinnerung an den Holocaust

Am heutigen Freitag wird weltweit der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) nennt wichtige Fakten und Daten zu diesem Tag.

weiterlesen
27.01.2023

 

 

 

 

Wozu sind Sie da, Hermann-­Josef Dregger?

Hermann-­Josef Dregger (58) ist gelernter Industriekaufmann. Er arbeitet beim „Katholischen Hospitalverbund Hellweg“ in der Buchhaltung.

weiterlesen
26.01.2023

 

 

 

 

Wider die Demokratie-Entleerung – Über Gewalt und Vorbeugung

Ein Gespräch mit dem Konfliktforscher Martin Winands über die Gewalt und wie man ihr vorbeugen kann.

weiterlesen