„Das ist ein weltweites Problem!“

  • 28.02.2019

Rom (KNA/EB). Mit einer Ansprache von Papst Franziskus am Sonntag ist das weltweite Gipfeltreffen zu Missbrauch und Kinderschutz in der katholischen Kirche beendet worden. Vier Tage hatten 190 Bischöfe und Ordensobere aus der ganzen Welt Zeugnisse von Opfern gehört, Referate gehört und in Arbeitsgruppen beraten. In einer Erklärung kündigte der Vatikan erste Maßnahmen an.

weiterlesen

„Es herrscht Chaos“

  • 20.02.2019

Erzbistum Paderborn. Seit 240 Jahren werden in Paderborn Hebammen ausgebildet. Damit könnte es bald ein Ende haben. Wie die Zukunft aussieht, ist ungeklärt. Das hätte schwerwiegende Folgen für die gesamte Region.

weiterlesen

Stürmische Zeiten

  • 14.02.2019

Bonn (KNA). Stürmische Zeiten für die katholische Kirche, mitten im deutschen Vor-Frühling: steigende Austrittszahlen, Priestermangel, regionale Finanzwirren. Und nicht zuletzt ist da noch der Missbrauchsskandal, der zahlreiche Menschen zu Opfern machte und manches in Bewegung bringt. In diesen Kontext gehören auch ein offener Brief mit Veränderungswünschen an Kardinal Reinhard Marx und nun ein internes Papier mit Reformideen von Bischöfen.

weiterlesen

„Hier läuft etwas ganz gewaltig schief“

  • 07.02.2019

Paderborn. ­Domkapitular Dr. Thomas Witt, Vorsit­zender des Diözesan-­Caritasverbandes Paderborn und Flüchtlingsbeauftragter des Erzbistums Paderborn, hat an einer Mahnwache der „Aktion Seebrücke“ vor der Franziskanerkirche in der Fußgängerzone von Paderborn teilgenommen. Damit setzt er sich für die Seenot­rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer ein, die seit dem vergangenen Jahr von vielen europäischen Staaten massiv unter Druck gesetzt wird.

weiterlesen

„Ihr seid die Gegenwart Gottes“

  • 31.01.2019

Panama-Stadt. Mit einem festlichen Gottesdienst ist der katholische Weltjugendtag in Panama mit Papst Franziskus am Sonntag zu Ende gegangen. Ins Zentrum seiner Predigt vor Hunderttausenden Gläubigen auf dem „Campo San Juan Pablo II“ rückte das Kirchenoberhaupt den Gedanken des Aufbruchs: Junge Menschen sollten sich mit ihren Fragen und Träumen nicht vertrösten lassen. Unter den Pilgern waren auch 151 junge Christen aus dem Erzbistum Paderborn.

weiterlesen

Lebendige und junge Kirche

  • 09.01.2019

Erzbistum. 150 junge Christen aus dem Erzbistum Paderborn werden zum Weltjugendtag nach Panama fliegen. Es ist eine unerwartet große Gruppe für die weite Reise.

weiterlesen

Die anderen Geschichten

  • 19.12.2018

Bad Driburg. Die Heilige Familie, Hirten, Engel, die drei Könige: Sie gehören zur Krippe. Das weiß jedes Kind. Neben diesen klassischen Darstellern des Geschehens in Bethlehem gibt es andere Persönlichkeiten aus der Bibel, die für die Geburt des Gottessohnes bedeutsam sind. Eine „Krippe der Nebenrollen“ rückt Figuren wie Rut, König David, den Propheten Jesaja, Herodes und Kaiser Augustus, Elisabeth und Zacharias mit ihrem Sohn in den Blick und lenkt so die Aufmerksamkeit auf ungewohnte, aber wichtige Aspekte der Weihnachtsgeschichte – ein Perspektivwechsel, der sich lohnt.

weiterlesen

Der Pfleger von morgen?

  • 13.12.2018

Erzbistum. Kümmert sich der Online-Versandhändler bald auch um das passende Pflegeangebot für die Oma? Entfällt die nervige Suche nach dem Kita-Platz für die Jüngsten dank lokaler Betreuungsplattformen? Kann der demenzkranke Nachbar aufgrund intelligenter Haustechnik weiterhin allein in der eigenen Wohnung leben, ohne sich und andere zu gefährden – und sogar die geliebten Waldspaziergänge genießen, weil er jederzeit per GPS-Sensor auffindbar ist? Mit solchen Fragen der Digitalisierung befasste sich der zwölfte Caritas-Diskurs Ethik des Diözesan-Caritasverbandes. Ägidius Engel, Referent für Ethische Bildung beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V., erläutert im Interview mit Matthias Nückel Ergebnisse des Forums.

weiterlesen

Mit Kultur gegen den Krieg

  • 05.12.2018

In Bogotás armem Süden kämpft Schwester María Helena Cespedes Siabato auf besondere Weise für ein neues Kolumbien: mit Kunst, Kommunikation und Kultur gegen den Krieg.

weiterlesen