Lebendige und junge Kirche

  • 09.01.2019

Erzbistum. 150 junge Christen aus dem Erzbistum Paderborn werden zum Weltjugendtag nach Panama fliegen. Es ist eine unerwartet große Gruppe für die weite Reise.

weiterlesen

Die anderen Geschichten

  • 19.12.2018

Bad Driburg. Die Heilige Familie, Hirten, Engel, die drei Könige: Sie gehören zur Krippe. Das weiß jedes Kind. Neben diesen klassischen Darstellern des Geschehens in Bethlehem gibt es andere Persönlichkeiten aus der Bibel, die für die Geburt des Gottessohnes bedeutsam sind. Eine „Krippe der Nebenrollen“ rückt Figuren wie Rut, König David, den Propheten Jesaja, Herodes und Kaiser Augustus, Elisabeth und Zacharias mit ihrem Sohn in den Blick und lenkt so die Aufmerksamkeit auf ungewohnte, aber wichtige Aspekte der Weihnachtsgeschichte – ein Perspektivwechsel, der sich lohnt.

weiterlesen

Der Pfleger von morgen?

  • 13.12.2018

Erzbistum. Kümmert sich der Online-Versandhändler bald auch um das passende Pflegeangebot für die Oma? Entfällt die nervige Suche nach dem Kita-Platz für die Jüngsten dank lokaler Betreuungsplattformen? Kann der demenzkranke Nachbar aufgrund intelligenter Haustechnik weiterhin allein in der eigenen Wohnung leben, ohne sich und andere zu gefährden – und sogar die geliebten Waldspaziergänge genießen, weil er jederzeit per GPS-Sensor auffindbar ist? Mit solchen Fragen der Digitalisierung befasste sich der zwölfte Caritas-Diskurs Ethik des Diözesan-Caritasverbandes. Ägidius Engel, Referent für Ethische Bildung beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e. V., erläutert im Interview mit Matthias Nückel Ergebnisse des Forums.

weiterlesen

Mit Kultur gegen den Krieg

  • 05.12.2018

In Bogotás armem Süden kämpft Schwester María Helena Cespedes Siabato auf besondere Weise für ein neues Kolumbien: mit Kunst, Kommunikation und Kultur gegen den Krieg.

weiterlesen

„Ein gemeinsames humanistisches Erbe“

  • 29.11.2018

"Religiöse Minderheit - kultureller Mehrwert. Wie prägt Religion Europa?" war das Thema eines großen Kongresses, zu dem das Bonifatiuswerk und die KatHo NRW gemeinsam geladen hatten. Zu den Referenten zählte der der gebürtige Siegener Navid Kermani. Für den Dom sprach Karl-Martin Flüter mit ihm.

weiterlesen

Drei katholische Bewerber

  • 21.11.2018

Berlin. Für den Einserabiturienten und früheren Messdiener Jens Spahn war nach Einschätzung der Mitschüler das Karriereziel schon früh klar: „Bundeskanzler, was sonst?“ So schrieben sie es in der Abizeitung. Und so steht es in der jüngst erschienenen Biografie (Herder) zu lesen.

weiterlesen

Kirche ist mehr als Skandal

  • 15.11.2018

Die katholische Kirche begeht am 18. November den Diaspora-­Sonntag mit der bundesweiten Sammlung für die Diasporagebiete. Der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen, nimmt im Interview Stellung zur aktuellen Situation der Kirche, nicht nur in der Diaspora.

weiterlesen

Die eigene Berufung verantwortlich leben

  • 08.11.2018

Werl. Mit einem Festgottesdienst an Allerheiligen ist die diesjährige Wallfahrtssaison in Werl beendet worden. Als äußeres Zeichen löschte Weihbischof Dominicus Meier die Wallfahrtskerze.

weiterlesen

Die Kirche entdeckt das Zuhören

  • 02.11.2018

Rom (KNA). Fast einen Monat tagten Bischöfe und junge Katholiken im Vatikan. Herausgekommen ist ein Dokument, das eine stärkere Öffnung der katholischen Kirche gegenüber Laien verlangt. Das Synodenthema „Jugend, Glaube und Berufungsunterscheidung“ ließ erwarten, die betagten Kirchenoberen würden Strategien suchen, wie sie ihre Botschaft einer immer desinteressierteren Generation vermitteln können. Am Ende steht aber die Einsicht, dass die Kirchenleitung sich auch etwas von den Jungen sagen lassen muss.

weiterlesen