Existenzielle Hilfe

  • 10.06.2016

Die Wohnung unbewohnbar, Arbeit und Einsatz von Jahren und Jahrzehnten in wenigen Augenblicken verloren: Unwetter bringen die Menschen in einigen Landstrichen Deutschlands derzeit zum Verzweifeln. Nicht wenige stehen im wahrsten Sinne des Wortes vor den Trümmern ihrer Existenz und wissen nicht, wie es weitergehen kann.

weiterlesen

Gemischte Bilanz

  • 03.06.2016

Der 100. Deutsche Katholikentag in Leipzig hat rund 34 000 Dauerteilnehmer angelockt. Das waren gegenüber früheren Glanzzeiten von Katholikentagen nicht viele.

weiterlesen

Vorsicht mit Verboten!

  • 25.05.2016

Wenn das „christliche Abendland“ in Gefahr zu sein scheint, schlagen dessen „Beschützer“ gern mal über die Stränge.

weiterlesen

Wo Europa schweigt

  • 20.05.2016

Sowohl Papst Franziskus als auch der syrisch-katholische Erzbischof von Homs, Philippe Barakat, haben sich sorgenvoll zur Lage der Christen im Nahen Osten, speziell in Syrien und im Irak, geäußert.

weiterlesen

Mahnung für Europa

  • 13.05.2016

Papst Franziskus stammt aus Argentinien, doch er ist auch ein großer Europäer. Das wurde jetzt bei der Verleihung des Karlspreises an den Papst wieder einmal sehr deutlich.

weiterlesen

Kritischer Blick nach innen

  • 04.05.2016

Eines kann man Papst Franziskus mit Sicherheit nicht vorwerfen: Dass er Angst davor hätte, „heiße Eisen“ anzufassen.

weiterlesen

Es brauchte zwei Katastrophen

  • 29.04.2016

Das Reaktor-Unglück von Tschernobyl hat vor 30 Jahren deutlich gemacht, wie es um die Beherrschbarkeit der Kernkraft steht. Ein besonderes Zeichen hat Papst Franziskus jetzt bei einer Generalaudienz gesetzt, an der einige derjenigen „Liquidatoren“ teilnahmen, die damals als Erste an den Aufräumungsarbeiten beteiligt waren.

weiterlesen

Reine Symbolik?

  • 22.04.2016

Auch wenn es „nur“ eine symbolische Geste war, hat der Papst mit der Entscheidung, syrische Flüchtlinge aus einem Lager auf der griechischen Insel Lesbos mit nach Rom zu nehmen, ein Zeichen gesetzt.

weiterlesen