Zum Glück zwingen

  • 10.08.2017

Wenn Jugendliche ihren Roller oder ihr Mofa „frisieren“, damit sie schneller fahren, drohen harte Strafen. Es gibt ein Bußgeld, Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei – und auch zu Sozialstunden können Jugendliche verurteilt werden. Vom Prinzip her ist dies richtig, weil ein technisch verändertes Zweirad nicht nur den Fahrer, sondern auch andere Menschen gefährden kann.

weiterlesen

Lange Entfremdung

  • 28.07.2017

Die gute Nachricht in dieser Woche lautet: Die Zahl der Kirchenaustritte ist erneut zurückgegangen. Gleichwohl ist die Zahl der Austritte immer noch zu hoch. Denn mehr als 160 000 Menschen verließen im vergangenen Jahr die katholische Kirche.

weiterlesen

Sommer, Sonne, Seelenheil

  • 21.07.2017

Viele Menschen sind mit dem Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen in den Urlaub aufgebrochen. Die Staus auf den Autobahnen und die langen Schlangen an den Abfertigungsschaltern der Flughäfen zeugen – wie in jedem Jahr – davon, dass die Deutschen urlaubshungrig sind und dass die meisten sich die Fahrt in die Ferien auch erlauben können.

weiterlesen

Es ist nicht alles gleich

  • 29.06.2017

Ein Thema scheint den Parteien besonders wichtig zu sein: die „Ehe für alle“. FDP, Grüne und auch SPD kündigten an, sie würden keinen Koalitionsvertrag unterschreiben, in dem nicht die „Ehe für alle“ festgeschrieben wird. Und auch in der CDU gibt es mittlerweile immer mehr Stimmen, die sich dafür aussprechen, dass homosexuelle Paare nicht mehr nur eine gleichgeschlechtliche Partnerschaft eingehen können, sondern eine Ehe wie Mann und Frau.

weiterlesen

Das Klima schützen

  • 23.06.2017

Portugal ist von einer schweren Brandkatastrophe heimgesucht worden. Mehr als 60 Todesopfer hat die verheerende Feuersbrunst im Naturparadies Pedrógão Grande gefordert. Vordergründig sind die Ursachen eindeutig. Die außergewöhnlich lange Trockenheit sowie ein Blitzschlag und heftige Winde lösten einen der schlimmsten Waldbrände in der Geschichte des Landes aus.

weiterlesen

„Mangelware“ Organist

  • 16.06.2017

Der Dom berichtet immer wieder über großartige Konzerte in den Kirchen. Aber es gibt auch einige Probleme. Obwohl das Erzbistum Paderborn viel in die Kirchenmusik investiert, spricht der Dekanatskirchenmusiker Christopher Brauckmann von einem drohenden Organistenmangel.

weiterlesen

Moralisch fragwürdig

  • 28.04.2017

Der Anschlag auf den Bus des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund hat für großes Entsetzen gesorgt. Mit völligem Unverständnis reagieren die Menschen auf die Ermittlungsergebnisse, nach denen der Täter möglichst viele Fußballspieler verletzen oder gar töten wollte, um eine Menge Geld zu verdienen.

weiterlesen

Keine gute Idee

  • 07.04.2017

Als hätten wir in Deutschland nicht schon genug Gesetze, diskutiert die CDU nun über die Schaffung eines „Islamgesetzes“. Mehrere Spitzenpolitiker der CDU plädieren dafür, dass die Union die Forderung nach einem „Islamgesetz“ in ihr Wahlprogramm aufnimmt. Die stellvertretende Parteivorsitzende Julia Klöckner sagt: „Ein ‚Islamgesetz‘ kann die Rechte und Pflichten der Muslime in Deutschland auf eine neue rechtliche Basis stellen.“

weiterlesen

Tod als Verwaltungsakt?

  • 10.03.2017

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zur staatlichen Beihilfe zur Selbsttötung eines Menschen hat offenbar viele überrascht und geschockt. Es dauerte einen ganzen Tag, bis Reaktionen auf diese Gerichtsentscheidung erfolgten. Möglicherweise hatte niemand damit gerechnet, zumal alle juristischen Vorinstanzen gegenteilig geurteilt hatten.

weiterlesen