Gebet zwischen blühenden Blumen

  • 13.09.2018

Rheda-Wiedenbrück(wl). Zwischen blühenden Stauden, Rosen und Grünpflanzen hat die fünfte Auflage der Sommerkirche im Pastoralverbund Reckenberg stattgefunden. Pastor Rüdiger Rasche war überwältigt von der Resonanz. Lag es an dem besonders schönen Ort, am Wetter oder war es einfach ein guter Tag für einen Open-Air-Gottesdienst? Diese Frage blieb offen. Weit über 200 Gläubige hatten den Weg ins Blumenhaus Flaskamp in Rheda-Wiedenbrück gefunden, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern.

weiterlesen

Gegen Ausbeutung

  • 06.09.2018

Gütersloh. Eine hochrangige Delegation der polnischen Kirche hat sich bei der Caritas Gütersloh über die Hilfen informiert, die diese den Familien der Werkvertrags-Arbeiter in der Fleischindustrie anbietet. Deren Arbeits- und Lebensbedingungen kritisiert die Caritas Gütersloh immer wieder als teils menschenunwürdig und prekär. Mehr als 5 000 Werkvertrags-Arbeitsplätze gibt es derzeit in der Fleischindustrie im Kreis Gütersloh.

weiterlesen

Kippa, Kreuz und Kopftuch

  • 09.08.2018

Herford. Die Tore zum Gelände der Herforder Synagoge standen weit offen, als sich Interessierte aus Herford und Lippe in der Komturstraße zum zweiten interreligiösen Gespräch trafen, zu dessen Veranstaltern auch das Dekanat Bielefeld-Lippe gehört.

weiterlesen

Wo die Gäste essen wie der Papst

  • 03.08.2018

Minden. Menschen in kalten Zeiten Wärme geben – und das in vielfacher Form: Das ist seit 25 Jahren das Ziel der Wärmestube in Minden. Direkt neben der Geschäftsstelle des Caritasverbandes Minden finden Menschen vom Rand der Gesellschaft nicht nur im Winter eine warme Stube, eine warme Mahlzeit und eine warme Dusche. „Und vor allen Dingen: Herzenswärme“, sagt Caritas-Vorstand Susanne Leimbach.

weiterlesen

Das Rätsel des doppelten Löwen

  • 19.07.2018

Minden (DVM). Ein rund 850 Jahre alter Löwe gehört zu den Prunkstücken des Domschatzes Minden. Kürzlich tauchte überraschend ein Duplikat davon auf und ist noch bis Ende Juli in einer Ausstellung zu sehen. „Das ist schon eine kleine Sensation“, sagt Hans-Jürgen Amtage, Vorsitzender des Dombau-Vereines Minden (DVM). Er ist immer noch überrascht, wie dieser besondere Löwe plötzlich nach Minden kam.

weiterlesen

Beisetzung im Kreuzgang

  • 11.07.2018

Minden (jon). Es ist ein ehrwürdiges Ambiente, in dem ab sofort die Urnen Verstorbener beigesetzt werden können: Im Kreuzgang des fast 600 Jahre alten ehemaligen Klosters St. Mauritius in der oberen Altstadt von Minden hat die Dompropsteigemeinde Minden ein Kolumbarium feierlich eröffnet. In einem ersten Schritt stehen Fächer für die Beisetzung von zunächst 120 Urnen zur Verfügung.

weiterlesen

Diakonische Ökumene in Bielefeld

  • 05.07.2018

Bielefeld. Der katholische Verein für Soziale Dienste in Bielefeld (SKM) hat seine schon Anfang des Jahres bezogenen Geschäftsräume im Weidenhof auf dem Gelände des Evangelischen Johannes­werkes im Rahmen einer ökumenischen Feier offiziell eröffnet. Im gleichen Haus ist bereits seit vielen Jahren die evangelische Diakonie für Bielefeld ansässig.

weiterlesen

Unwissend in den Kampf

  • 20.06.2018

Detmold. Die Radikalisierung von muslimischen Jugendlichen stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung der Reihe „Religionen im Gespräch“ im Café VIVA! in Detmold. Junge Menschen, die sich radikal-­islamischen Gruppen anschlössen, seien oft äußerst religionsfern, erläuterte der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer (Osnabrück). Stattdessen konstruierten sie sich selbst einen „Lego-Islam“, den sie mit Informationen aus islamistischen Internetforen oder Webseiten fütterten.

weiterlesen

Ein Selfie von Gott

  • 13.06.2018

Rheda-Wiedenbrück (wl). „Gott schuf uns als sein Abbild. Wir sind alle Selfies von Gott.“ Mit dieser Aussage und unter dem Motto „Ein Selfie von Gott“ haben männliche und weibliche Motorradfahrer sowie Familienangehörige, Freunde und Interessierte den 5. Ökumenischen Biker-­Gottesdienst in Wiedenbrück gefeiert. In diesem Jahr fand er in der St.-Pius-Kirche statt.

weiterlesen