Aufbruch wohin?

  • 11.05.2017

In der Nachfolge Jesu gehen wir zielsicher einen Weg, der in die ewige Bleibe im Hause Gottes führt.

weiterlesen

Auferstehung – wozu?

  • 05.05.2017

Manchmal laufen einem aus zwei Richtungen Fakten über den Weg, von denen man das Gefühl hat, dass sie irgendwie zusammengehören oder jedenfalls miteinander zu tun haben könnten. Man weiß aber nicht so recht, wie.

weiterlesen

Tod einer Beziehung

  • 05.05.2017

Bei Attentaten sind es oft das Ausmaß oder die Auswahl der Opfer, die einen fassungslos machen. Beim Anschlag auf den BVB-Bus allerdings verschlug einem wohl am ehesten das Motiv des mutmaßlichen Täters die Sprache. Soweit bekannt, hat Sergej W. versucht, ein Aktiengeschäft erfolgreich abzuschließen, indem er drei Bomben am Weg des Dortmunder Mannschaftsbusses hochgehen ließ und hoffte, damit den Börsenkurs des Vereines zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Habgier, so sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière, damit sei der Mordparagraf voll erfüllt.

weiterlesen

Das Leben in Fülle haben

  • 05.05.2017

In unsicheren Zeiten ist Jesus, der Gute Hirte, unser Anwalt des Lebens.

weiterlesen

Musste das so sein?

  • 28.04.2017

Wenn man in der Bibel blättert, dann kann man auf die Idee kommen, dass der liebe Gott nicht immer nur lieb ist, sondern manchmal durchaus eine Zumutung. Es gibt Geschichten, in denen er sich überhaupt nicht um Anstandsregeln kümmert und Menschen dadurch ziemlich in Bedrängnis bringt.

weiterlesen

Nomaden des Glaubens

  • 28.04.2017

Prof. Dr. Peter Kohlgraf ist neuer Bischof von Mainz, nach Karl Lehmann also wieder einer aus der Lehre. Kohlgraf ist Pastoraltheologe und Leute seiner Zunft sind in der derzeitigen Umbruchphase der Kirche dringend gefordert. In seiner Antrittsvorlesung an der katholischen Hochschule in Mainz im Dezember 2013 befasste er sich mit einer Personengruppe, die – so formuliert er es – in der Kirche gerade auch dringend gefordert, aber praktisch vergessen ist: die Propheten.

weiterlesen

Lass dich überraschen!

  • 28.04.2017

Wer auf Gott vertraut, hat keine Angst vor seinen Überraschungen.

weiterlesen

Strophe 5, bitte!

  • 21.04.2017

Mit den Liedern im Gottesdienst ist das ja immer so eine Sache. Besonders „die alten Schlager“ werden oft deswegen gern gesungen, weil sie so eine schöne, zu Herzen gehende Melodie haben, die einem schon seit Kindertagen vertraut ist. Und so schwingen dann auch gleich wohlige Erinnerungen mit.

weiterlesen

Preußisch-katholisch

  • 21.04.2017

Wenn man sich das Leben von Menschen wie Pauline von Mallinckrodt anschaut, dann kann man sich fragen: Wo­rüber reden wir eigentlich in unseren Gremien und Kommissionen?

weiterlesen