„Ostern hält meinen Glauben wach!“

  • 12.04.2018

Christlicher Glaube lebt aus der Begegnung mit dem auferstandenen Herrn.

weiterlesen

Niemand ist perfekt!

  • 12.04.2018

Es ist eines dieser legendären Filmzitate, der Schlusssatz aus „Manche mögen’s heiß“: „Na und“, antwortet der längst verwelkte Millionär Osgood der Dame, die sein Herz entflammt hat. Sie ist aber gar keine Dame, sondern ein aus Angst vor der Mafia verkleideter Mann und hat sich ihm gegenüber nun enttarnt, in der Hoffnung, er lasse endlich von ihr bzw. ihm ab: „Na und? Niemand ist vollkommen!“

weiterlesen

Vorhang zu, Bühne frei!

  • 05.04.2018

Ende März ging in Köln eine Ära zu Ende: Im Millowitsch-­Theater fiel der letzte Vorhang. Man muss zugeben: Erst als die Meldungen darüber in den Zeitungen auftauchten, erinnerte man sich. Ach ja, stimmt, das gab es ja auch noch!

weiterlesen

Mein Herr und mein Gott!

  • 05.04.2018

Durch die Dunkelheit des Zweifels zum Licht des Glaubens ist der Weg auch vieler unserer Mitchristen.

weiterlesen

Himmel und Erde

  • 28.03.2018

Mitte März starb der Physiker Stephen Hawking. Er glaubte nach eigener Auskunft nicht an Gott. Und doch wurde man den Eindruck nicht los, dass die beiden irgendwie miteinander zu tun haben.

weiterlesen

„Der Auferstandene ist der Gekreuzigte“

  • 28.03.2018

Fangen wir mit etwas Beruhigendem an: Wenn nicht kurz nach Jesu Tod Menschen die Erfahrung gemacht hätten, dass er lebt, gäbe es die Kirche nicht, dann gäbe es diese Zeitung nicht und dann gäbe es auch Menschen wie Professor Hans-­Ulrich Weidemann (Foto) nicht.

weiterlesen

Tiefer sehen und daraus leben

  • 28.03.2018

Der auferstandene Herr lässt sich sehen, wenn wir mit den Augen des Glaubens sehen.

weiterlesen

Aufstand der Alten?

  • 21.03.2018

Manchmal, wenn man so über alles nachdenkt, über die Kirche, über die Gemeinden, dann kommt ein seltsamer Gedanke in einem hoch, von dem man nicht genau weiß, ob man ihn fürchten soll oder nicht: der Gedanke vom Aufstand der Alten.

weiterlesen

„Gott braucht uns“

  • 21.03.2018

Zum Abschluss der Reihe über das Vaterunser sprach Claudia Auffenberg mit der Rabbinerin Prof. Dr. Elisa Klapheck. Sie wurde 2004 ordiniert und ist Rabbinerin der liberalen Synagogengemeinschaft „Egalitärer Minjan“ in der jüdischen Gemeinde in Frankfurt am Main. Seit 2016 lehrt sie an der Universität Paderborn am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK) das Fach Jüdische Studien.

weiterlesen