Risiko Liebe: Gott geht es ein

  • 09.06.2017

Die Liebe Gottes offenbart sich vor allem im Leiden seines Sohnes für uns.

weiterlesen

Leben, aber wie?

  • 02.06.2017

Der Ständer vor der Bahnhofs­buchhandlung ist voll mit Ratgeberliteratur: Hundeernährung. Katzenernährung. Klickertraining für Katzen. Alles über Goldfische. Der Büchertisch daneben auch: Schlank im Schlaf. Fit in zehn Minuten. Wie man sich durchsetzt.

weiterlesen

Gott redet „menschlich“

  • 02.06.2017

Am Pfingstsonntag bedauert man ja allgemein gern die Lektoren, wenn sie beim Verkünden der Pfingstlesung über die „Parther, Meder und Ela­miter“ stolpern, ganz zu schweigen von denen „aus Phrygien und Pamphylien“. Ausgerechnet die Geschichte, in der es um die Verständigung, um das Reden in Zungen geht, reiht einen Zungenbrecher an den anderen und macht einem das Sprechen so schwer.

weiterlesen

Unsere Welt be-geistern

  • 02.06.2017

Ich lebe und arbeite in einer Großsiedlung, in der vor 50 Jahren die ersten Wohnungen bezogen wurden. In diesen Wochen feiert die Siedlung ihr Jubiläum. Die Kirchengemeinden haben sich in all diesen Jahren sehr bewusst in das Leben dort eingebracht und es durch zahlreiche Aktionen mitgestaltet.

weiterlesen

Zum Opfer bereit

  • 26.05.2017

Vor der NRW-Wahl gab es im WDR eine Reportage, in der die beiden Spitzenkandidaten einige Wochen begleitet wurden. In einer Szene sah man Armin Laschet nach dem „TV-Duell“.

weiterlesen

Unbekannte Berühmtheit

  • 26.05.2017

Im Lutherjahr kann man ja auch mal auf evangelische Persönlichkeiten schauen: Menschen, die nicht heiliggesprochen sind, aber immerhin doch – wenigstens offiziell – einen Gedenktag haben. Für den 31. Mai steht im ökumenischen (!) Heiligenkalender ein jung gestorbener pietistischer Lieddichter aus Bremen, dessen Namen alle kennen.

weiterlesen

Was bleibt?

  • 26.05.2017

„Was bleibt?“, frage ich meist nachdenklich, wenn etwas zu Ende geht. „Was bleibt?“ – Diese Frage bewegt auch Johannes, als er sein Evangelium niederschreibt und die Abschiedsreden Jesu in die spannungsgeladene Situation zwischen Abendmahlssaal und Gethsemane stellt.

weiterlesen

Richtig oder falsch?

  • 19.05.2017

Wie schreibt man eigentlich Johannes? Nun, die ahnungslosen, weil nicht in Paderborn lebenden Leser wird die Frage etwas irritieren, daher rasch die Auflösung: Das neue Reliquiar mit einer Reliquie Johannes Pauls II. musste noch einmal zur Korrektur, weil dort Iohannes stand, aber Ioannes hätte stehen müssen.

weiterlesen

Aufgefahren … wohin?

  • 19.05.2017

So kann es einem gehen bei einer journalistischen Recherche: Man stellt eine scheinbar einfache Frage und nach wenigen Sekunden ist man von Herzen dankbar, dass das Diktiergerät mitläuft, weil man fasziniert das Mitschreiben vergessen hat. Die einfache Frage lautet: Wo ist der Himmel, in den Jesus aufgefahren ist? Oder in westfälischer Kurzfassung: „Wo isser hin?“

weiterlesen