Musste das so sein?

  • 28.04.2017

Wenn man in der Bibel blättert, dann kann man auf die Idee kommen, dass der liebe Gott nicht immer nur lieb ist, sondern manchmal durchaus eine Zumutung. Es gibt Geschichten, in denen er sich überhaupt nicht um Anstandsregeln kümmert und Menschen dadurch ziemlich in Bedrängnis bringt.

weiterlesen

Nomaden des Glaubens

  • 28.04.2017

Prof. Dr. Peter Kohlgraf ist neuer Bischof von Mainz, nach Karl Lehmann also wieder einer aus der Lehre. Kohlgraf ist Pastoraltheologe und Leute seiner Zunft sind in der derzeitigen Umbruchphase der Kirche dringend gefordert. In seiner Antrittsvorlesung an der katholischen Hochschule in Mainz im Dezember 2013 befasste er sich mit einer Personengruppe, die – so formuliert er es – in der Kirche gerade auch dringend gefordert, aber praktisch vergessen ist: die Propheten.

weiterlesen

Lass dich überraschen!

  • 28.04.2017

Wer auf Gott vertraut, hat keine Angst vor seinen Überraschungen.

weiterlesen

Strophe 5, bitte!

  • 21.04.2017

Mit den Liedern im Gottesdienst ist das ja immer so eine Sache. Besonders „die alten Schlager“ werden oft deswegen gern gesungen, weil sie so eine schöne, zu Herzen gehende Melodie haben, die einem schon seit Kindertagen vertraut ist. Und so schwingen dann auch gleich wohlige Erinnerungen mit.

weiterlesen

Preußisch-katholisch

  • 21.04.2017

Wenn man sich das Leben von Menschen wie Pauline von Mallinckrodt anschaut, dann kann man sich fragen: Wo­rüber reden wir eigentlich in unseren Gremien und Kommissionen?

weiterlesen

Berührender Osterglaube!

  • 21.04.2017

Die Wundmale Jesu eröffnen den Zugang zu ihm als auferstandenen Herrn.

weiterlesen

Der Tod ist nicht privat

  • 13.04.2017

Gelegentlich macht auch der Ostwestfale an sich mal einen Ausflug nach Köln, wo es ja einen recht eindrucksvollen Dom und einen unbedingt sehenswerten Friedhof gibt: Melaten. In dieser Jahreszeit, in der die Vögel inbrünstig vom Wiedererblühen des Lebens singen, sind Friedhöfe eh wunderbare Orte.

weiterlesen

Frau mit Ernst

  • 13.04.2017

Am 14. April könnten alle Ernas Namenstag feiern, also ausgerechnet am Karfreitag. Nun wird die Schar, die wegen des stillen Feiertages womöglich verzichten, nicht allzu groß sein. Denn eine lebende Erna ist heute eine echte Seltenheit. Dennoch ist einem der Name ziemlich vertraut.

weiterlesen

Suche nach dem Lebendigen

  • 13.04.2017

Ostern bedeutet: Im Glauben an den auferstandenen Herrn erfüllt sich unsere Suche und Sehnsucht nach dem wahren Leben.

weiterlesen