Nananananana

  • 08.06.2018

Vom Sofa aus betrachtet, fühlt es sich irgendwie tragisch an, wenn ein Sänger auf die Bühne kommt und alle immer nur dieses eine Lied hören wollen. Und ignorieren, dass ein Künstler vielleicht noch ganz andere Dinge kann, dass er sich weiterentwickelt und anderes zu bieten hat.

weiterlesen

Knitterfrei

  • 30.05.2018

Abends vorm Schlafengehen zappt man ja noch mal durch die Kanäle, um sicherzugehen, dass man nichts Wesentliches verpasst. So landet man regelmäßig auch bei QVC, wo es neulich ein großartiges Gerät zu kaufen gab. Laienhaft formuliert: ein kleines Dampfbügelgerät, in dessen Nähe sich die Wäsche freiwillig glatt hängt. Angeblich.

weiterlesen

Die Amsel-Methode

  • 24.05.2018

Im Mai gibt es Abende, an denen das Wetter freundlich ist und die Amsel von Nachbars Dach singt. Da möchte man sich gepflegt betrinken, weil alles so schön und das Leben eine solche Lust ist.

weiterlesen

Heilige Messe

  • 17.05.2018

Manchmal bietet der liturgische Kalender der eigenen Gemeinde Anlass bzw. Gelegenheit, zur Sonntagsmesse ins nahgelegene Altenheim auszuweichen. Dort kann man, wenn man sich darauf einlässt, eine Innigkeit im Gottesdienst erfahren, wie man sie in der Pfarrkirche eher selten erlebt.

weiterlesen

Liebe, die sehend macht

  • 09.05.2018

Für die „Geistlichen Seiten“ dieser Zeitung zuständig zu sein, heißt auch, Bilder zu den Evangelien und zu den Gedanken auf der gegenüberliegenden Seite auszusuchen. Ach, und da möchte man jetzt mal ein bisschen klagen …

weiterlesen

Und wie heißt er?

  • 03.05.2018

So, wir sind mal wieder entzückt, Baby Nr. 3 ist da – bei den Royals. Es ist ein Junge, wiegt 3,8 Kilogramm, ist das 6. Urenkelkind ihrer Majestät, Nr. 5 in der britischen Thronfolge. Soweit die Rahmendaten, beim Entstehen dieser Zeilen fehlte aber noch eine wichtige Sache: Wie heißt das Kind? Inzwischen ist klar: Er heißt Louis Arther Charles.

weiterlesen

Sehnsucht nach Jesus?

  • 26.04.2018

Neulich in der Kirche: Zum Ende der Predigt gibt es eine Hausaufgabe. „Fragen Sie sich doch mal“, so kommt es vom Ambo, „ob Sie Sehnsucht nach Jesus haben.“ Hoppla, was ist das denn für eine Frage?!

weiterlesen

Unterbrechung

  • 18.04.2018

Religion sei Unterbrechung, hat der Theologe Johann Baptist Metz einmal gesagt. Das ist für einen eingeborenen Katholiken erst einmal keine nachvollziehbare Aussage. Denn für unsereins ist Religion ziemlich genau das Gegenteil: nicht Unterbrechung, sondern Routine. Bei was sollte einen die Religion auch unterbrechen?

weiterlesen

Über die Jugend von heute

  • 12.04.2018

In Rom beschäftigen sie sich gerade damit, was die Jugend so denkt und wie man sie für den Glauben gewinnen könnte. Um das zu erfahren, hilft auch eine längere Autofahrt. Also: Auf dem Beifahrersitz öffnet einem eine junge Frau eine Welt, von der man bis zum Beginn der Fahrt noch nie etwas gehört hat: die Welt des K-Pop, eine koreanische Musikrichtung, die anscheinend gerade ziemlich angesagt ist.

weiterlesen