„Essen sein Schatz“

  • 04.10.2018

Maria Consuleo – Unsere Liebe Frau vom Guten Rat feierte die katholische Welt bis zum Konzil am 26. April, es gibt in der Nachbarschaft allerdings eine Ausnahme: In Essen feiern sie am 11. Oktober. Maria vom Guten Rat ist die Patronin des Bistums und weil in diesen Tagen guter Rat dringend benötigt ist, blicken wir auf dieses Fest und besonders auf das Bild, in dem die Patronin verehrt wird: die Goldene Madonna oder wie man dort sagt: „Essen sein Schatz“.

weiterlesen

Kleine Heilige ganz groß

  • 27.09.2018

Heilige des Mittelalters oder der frühen Christenheit sind auf beruhigende Weise weit weg. Sie lebten in einer anderen Zeit mit anderen Fragen. Und Bilder von ihnen sind immer Interpretationen anderer Leute. Doch in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Fotografie erfunden und wenn man sich heute Fotos der heiligen Thérèse von Lisieux anschaut, die die Kirche, besonders in Frankreich, am 1. Oktober feiert, schaut man einem echten Menschen in die Augen und er bzw. sie schaut als ebensolcher zurück.

weiterlesen

Schweige und höre

  • 20.09.2018

Der Papst schweigt. Das ist die Meldung dieser Tage. Er schweigt zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen. P. Dr. Cosmas Hoffmann OSB, Subprior der Abtei Königsmünster, ist dort Leiter des Gastbereiches, Kursarbeit und Begleiter für kontemplative Exerzitien. Claudia Auffenberg sprach mit ihm über das Schweigen.

weiterlesen

Königin der Angeln

  • 13.09.2018

Die heilige Hertha, die die Kirche am 20. September feiert, hieß mit vollem Namen Hereswitha, war Ende des 7. Jahrhunderts Königin der Angeln. Gedanklich gerät man bei diesem Wort ja gleich ans Wasser, was – wie man zum Ende dieses Beitrags erfahren wird – gar nicht so falsch ist, zum anderen aber im konkreten Fall nicht richtig ist.

weiterlesen

Die Unfassbaren

  • 06.09.2018

Manchmal entwickeln sich Texte wie dieser hier ganz anders als gedacht. Da will man zum Beispiel einem Mann eine Chance geben, der im Heiligenkalender im Schatten einer prominenten Frau, also der prominenten Frau der Kirche steht, und dann landet man doch wieder bei Frauen.

weiterlesen

Dem Himmel entgegen

  • 30.08.2018

Zwei Dinge, so glaubt man sich zu erinnern, habe man in der katholischen Kindheit mal gelernt: Der Marienmonat ist der Mai, irgendwie auch der Oktober und Namenstage sind wichtiger als Geburtstage. Beides stimmt und stimmt auch nicht.

weiterlesen

Die mit den Moskitos sang

  • 16.08.2018

Was für ein schöner Name, an dem das hitzegeplagte Auge beim Segeln über dem Heiligenkalender innehält: Rosa. Am 23. August wird sie gefeiert, sie, das ist Rosa von Lima.

weiterlesen

Beschützerin des Volkes

  • 09.08.2018

Als ihr Land, das Land Israel, durch die Assyrer angegriffen wird und alle den Mut zur Gegenwehr verlieren, rettet sie ihr Volk: Judith. Sie, als fromme, gottesfürchtige Frau, schleust sich in das feindliche Lager ein und tötet bei Nacht den Feldherrn Holofernes. Am 17. August wird "die Heldin ihres Volkes" gefeiert.

weiterlesen

"behütet und bedacht"

  • 26.07.2018

Drei Dinge brauche der Mensch, sagt Papst Franziskus in dem Kinofilm „Ein Mann seinen Wortes“, drei Dinge, die in seiner Muttersprache, also auf Spanisch, eine schöne Alliteration ergeben: tierra, trabajo, tejado. Erde im Sinne von Heimat oder ein Stück Land, Arbeit und ein Dach, also ein Zuhause.

weiterlesen