Ohne Aufschub

  • 11.01.2017

„Als ich dieses Bild sah, spürte ich einen inneren Zwang, sofort ein paar erläuternde Sätze mitzuteilen. Ich habe mich wirklich sofort nach Anblick des Bildes an den Schreibtisch gesetzt und ohne Mittagspause und [...] diese Betrachtung geschrieben, die ich noch viel ausführlicher hätte abfassen können.“

weiterlesen

Krippe und Sarkophag

  • 11.01.2017

Nanu, war dieses Bild nicht kürzlich schon mal im Dom? Ja, war es, zu Weihnachten auf Seite 16. Jene Ausgabe hat viele Leser am 22. Dezember erreicht, am Donnerstag vor Heiligabend, auch Pfarrer Butzkamm aus Dortmund, den viele Menschen von Reisen, Büchern und Beiträgen für den Dom kennen. Er hat an jenem 22. Dezember sofort diesen Beitrag geschrieben. Sechs Tage später, am 28. Dezember, ist er gestorben. Damit ist dieser Text, der die Verbindung zwischen Geburt und Tod herstellt, auch eine Art Vermächtnis. Er schreibt:

weiterlesen

"Auch ich kannte ihn nicht"

  • 11.01.2017

Glauben heißt: Jesus immer mehr kennenzulernen und ihn anderen bekanntzumachen.

weiterlesen

Segen-bring-Aktion

  • 06.01.2017

Dort, wo in diesen Tagen die Sternsinger noch von Haus zu Haus ziehen, werden sie wahrscheinlich auf eine erstaunlich große Zahl von Menschen treffen, die nicht im Ansatz wissen, was es mit diesen eigentümlich verkleideten Kindern auf sich hat.

weiterlesen

Zeichen der Einheit

  • 06.01.2017

Aus dem Gefängnis heraus schrieb der Apostel Paulus – oder jemand in seinem Namen – den christlichen Gemeinden in Kleinasien einen grundlegenden Brief über die Kirche. Diese entstand gerade erst und doch gab es schon Grund zur Mahnung

weiterlesen

Taufe: Gabe und Aufgabe!

  • 06.01.2017

Im Leben des Christen muss die Gnade der Taufe zur Entfaltung kommen.

weiterlesen

Wann ist heute?

  • 23.12.2016

Mit 2016 geht ein Jahr zu Ende, von dem wahrscheinlich viele sagen, dass es kein gutes war. Brexit, Trump, Aleppo – und dann wurde auch noch mehr gestorben als sonst, gefühlt jedenfalls. Kann da noch was Gutes kommen, etwas wirklich Gutes, etwas, das dem Jahr einen halbwegs anständigen Abgang ermöglicht?

weiterlesen

Gottes Angesicht leuchtet

  • 23.12.2016

Das neue Jahr beginnt in der Kirche mit einer der schönsten Bibelstellen, dem aaronitischen Segen, nachzulesen in dieser DOM-Ausgabe auf S. 16 als erste Lesung.

weiterlesen

Mensch-Werdung: Eine Anfrage!

  • 23.12.2016

„Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt“ (Joh 1,14). So bringt’s der Evangelist Johannes auf den Punkt, was unseren Verstehenshorizont letztlich übersteigt.

weiterlesen