Haushaltswaren für kleines Geld

  • 17.03.2017

Dortmund-Eving. Dicht drängten sich bereits zahlreiche Kundinnen und Kunden hinter Georg Rupa. Sie konnten es kaum erwarten, bis der Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Dortmund das rote Band durchschnitt und somit den neuen Markt für Haushaltswaren offiziell eröffnete.

weiterlesen

Menschenunwürdig und prekär

  • 17.03.2017

Gütersloh. Seit einem Jahr berät der Caritasverband für den Kreis Gütersloh Werkvertragsarbeiter vor allem in der Fleisch­industrie (Der DOM berichtete). „Wir haben in dieser Zeit jede Menge Not kennengelernt“, zog Vorstand Volker Brüggenjürgen eine erste Bilanz. „Die Arbeits-, Wohn- und Lebensbedingungen dieser Arbeitnehmer und ihrer Familien sind zum Teil sehr schwierig, menschenunwürdig und prekär.“ Im Kreis Gütersloh leben rund 4 000 Menschen vorwiegend aus Osteuropa, die bei Subunternehmen in der Schlachtindustrie arbeiten.

weiterlesen

Baustelle – betreten erwünscht

  • 12.03.2017

Balve-Langenholthausen. Das diesjährige Programm der „Jungen Kirche Pastoralverbund Balve-Hönnetal“ begann am vergangenen Sonntag in der Pfarrkirche in Langenholthausen. Das Motto lautet: „Betreten der Baustelle erwünscht“. Den Gottesdienst feierten Pfarrer Andreas Schulte und Dekanatsjugendseelsorger Pastor Uwe Knäpper mit den jungen Menschen, da Weihbischof Dominicus wegen einer Erkrankung kurzfristig absagen musste.

weiterlesen

Kinderkirche wächst

  • 10.03.2017

Bad Sassendorf. Schon bei der ersten Familienmesse dieses Jahres, Anfang Februar in St. Bonifatius, erlebten die Organisatoren eine gute Resonanz. An diesen schönen Erfolg möchte auch die Kinderkirche anknüpfen, die am 19. März in der Pfarrei Heilige Familie gefeiert werden soll.

weiterlesen

Kolping-Hilfe zur Selbsthilfe

  • 10.03.2017

Minden/Bielefeld. Die Kolpingsfamilien in Ostwestfalen-Lippe fördern zahlreiche Projekte in fünf Partnerländern in der Karibik. Rund 39 200 Euro kamen dabei im vergangenen Jahr zusammen. Das wurde bei der Mitgliederversammlung in Minden bekannt gegeben.

weiterlesen

Kirchenmagazine kommen gut an

  • 10.03.2017

Erzbistum Paderborn/Paderborn. Sie sind ein neuer Trend in der katholischen Publizistik des Erzbistums Paderborn: Magazine, die ortsnah über Kirche informieren. Ihr Publikum ist nicht auf Kirchenmitglieder begrenzt, sondern richtet sich an alle Menschen im Dorf, in der Stadt oder in der Region.

weiterlesen

Gottessuche ist Herzensarbeit

  • 02.03.2017

Dortmund. Sein Besuch beim Bruder-Jordan-Tag stand schon auf der Kippe, doch „die Kippe hat für Sie entschieden“. Und so nutzte Weihbischof Dr. Dominicus Meier gerne die Gelegenheit, trotz seiner Visitation im Erzbistum, Jordan Mai an seinem 95. Todestag zu würdigen.

weiterlesen

Der Mut, sich aufzumachen

  • 02.03.2017

Hamm. Auf großes Interesse stieß ein Info-Abend zur Errichtung des geplanten Baptisteriums in St. Agnes. Pfarrer Bernd Mönkebüscher begrüßte dazu Professor Dr. Christoph Stiegemann sowie Pfarrer Dietmar Schmidt, Gemeindereferentin Gertrude Knepper und Jutta Loke vom Gemeindeverband Hellweg.

weiterlesen

Pilgern vor der Haustür

  • 02.03.2017

Erzbistum Paderborn/Bökendorf. Pilgern liegt im Trend. Seit Hape Kerkeling vor einigen Jahren „eben mal weg war“, machen sich immer mehr Menschen auf den Weg, um zu sich selbst zu finden und in Zwiesprache mit Gott zu treten. Allein der Jakobsweg und sein berühmter Zielort Santiago de Compostela verzeichnen jedes Jahr rund 240 000 Pilger aus aller Welt. Aber auch das Pilgern vor der Haustür erfreut sich steigender Beliebtheit. Unter dem Leitgedanken „Im Kreuz ist Heil“ startet am Samstag, 18. März, eine Pilgerwanderung auf der „Kreuzweg-Allee“ in Bökendorf (Kreis Höxter). Treffpunkt ist um 15.00 Uhr am Schloss Bökerhof.

weiterlesen