Ein „Kernauftrag der Kirchen“

  • 07.04.2017

Paderborn (pdp). Unter dem biblischen Leitwort „Ich war krank und ihr habt mich besucht“ nahmen jetzt rund 400 Krankenhaus-Seelsorgerinnen und -Seelsorger der evangelischen und der katholischen Kirche am bundesweit ersten ökumenischen Kongress der Seelsorgenden im Krankenhaus und Gesundheitswesen in München teil. Mit 16 Seelsorgerinnen und Seelsorgern war das Erzbistum Paderborn beim Kongress dabei.

weiterlesen

Die Kleinen zu Maria führen

  • 29.03.2017

Werl. Zahlreiche Wallfahrten führen zur Trösterin der Betrübten nach Werl. Eine ganz besondere ist jedoch die Kinder- und Jugendwallfahrt, bei der sich von den Kindertagesstätten bis zu den Grundschulen alle aufmachen. Damit das auch in diesem Jahr so freudig klappt, haben sich die Erzieherinnen aus den Kitas der Dekanate Hellweg und Lippstadt-Rüthen zur Fortbildung getroffen.

weiterlesen

Bester Arbeitgeber

  • 29.03.2017

Olpe. Der Caritasverband Olpe hat auch in diesem Jahr wieder den ersten Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2017“ in der Kategorie „Trägergesellschaften“ erreicht. Damit steht der Caritasverband Olpe seit der ersten Teilnahme kontinuierlich auf „Platz 1“ in dem Wettbewerb, bei dem Unternehmen für eine besonders attraktive und mitarbeiterfreundliche Unternehmenskultur ausgezeichnet werden.

weiterlesen

Keine Angst vor „dicken Brettern“

  • 29.03.2017

Paderborn. Das Kolping-Bildungswerk Paderborn wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Zum einen ein Grund zum Feiern, angesichts der rasanten Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und im Bildungswesen aber auch der passende Zeitpunkt, um über die eigene Rolle und die Zukunftsaufgaben nachzudenken. Das Bildungswerk tut dies im Jubiläumsjahr mit drei Fachtagungen. Die erste befasste sich im Paderborner Hotel Aspethera mit der Frage, wie benachteiligte Menschen auch in den kommenden Jahren eine Chance auf dem Arbeitsmarkt haben können.

weiterlesen

Weihbischof zu Besuch

  • 29.03.2017

Iserlohn. Weihbischof Dominicus besuchte im Rahmen seiner Visitation im Dekanat Märkisches Sauerland auch das Pankratius-Altenheim in Iserlohn.

weiterlesen

„Neue Kultur des Dialoges“

  • 24.03.2017

Hagen. Bei einem gut besuchten ökumenischen Gottesdienst in der Hagener Johanniskirche haben Verena Schmidt, Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Hagen, und Dr. Norbert Bathen, Dechant des Katholischen Dekanates Hagen-­Witten, die gemeinsame Zukunft der beiden Kirchen betont.

weiterlesen

Ein unerwarteter Fund

  • 24.03.2017

Herford. In der Herforder Brüderstraße haben Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) die Reste einer Klosterkirche aus der Zeit um 1300 entdeckt. Zwar war die Lage der Kirche des ehemaligen Augustiner-­Eremiten-Klosters aus historischen Plänen bekannt, doch ging man bisher davon aus, dass Baumaßnahmen der vergangenen Jahrzehnte alle Fundamente beseitigt hätten. Deshalb war es eine Überraschung für die Archäologen, als sie in der Altstadt einen fünf Meter langen Mauerabschnitt der Kirchennordmauer entdeckten.

weiterlesen

Für Menschen ohne Krankenversicherung

  • 24.03.2017

Siegen. Strahlende Gesichter gab es vor der Sprechstunde in der Malteser-Praxis für Menschen ohne Krankenversicherung in den Räumen der katholischen St.-Marien-Gemeinde in der Häutebach in Siegen. Mitglieder des Gemeinde-Teams und der Bastelgruppe informierten sich über die Arbeit der Malteser und überreichten zwei Schecks in Höhe von insgesamt 800 Euro.

weiterlesen

Aufbruch im Umbruch

  • 24.03.2017

Paderborn (pdp). Den Abschluss des Zweiten Vatikanischen Konzils nahm die Kommission für kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum zum Anlass, einen Blick auf die Umsetzung der Beschlüsse dieses bedeutenden Ereignisses in der Geschichte der katholischen Kirche im Erzbistum zu werfen. Das Ergebnis ist ein jetzt im Bonifatius-Verlag erschienener Sammelband.

weiterlesen