Kulturen zusammenbringen

  • 17.06.2016

Bielefeld. Menschen verschiedenster Kulturen durch Bildung zusammenbringen und zu einer langfristigen Willkommenskultur in den katholischen Gemeinden beitragen – das war das Ziel des Projektes „Anker“ bei seinem Start Anfang 2015. Die große Zahl an Flüchtlingen, die in den folgenden Monaten Deutschland erreichen sollte, war da noch nicht absehbar.

weiterlesen

Lebendig und authentisch

  • 17.06.2016

Schmallenberg-Wormbach. Mit einer eindrucksvollen Licht-Performance und einer interreligiösen Meditation zum Thema „Licht“ hat der „Spirituelle Sommer“ in Südwestfalen begonnen.

weiterlesen

Ein Kreuzweg rund ums Dorf

  • 17.06.2016

Menden-Lürbke. Nach fünfjähriger Bauzeit ist es endlich so weit. Die 14 neuen Kreuzwegstationen in Menden-Lürbke werden am Sonntag, den 26. Juni, eingeweiht. Es gibt zwei Besonderheiten: Zum einen führt der Kreuz-weg einmal um das ganze Dorf, zum anderen wurden die Stationen von Bürgern in Eigenleistung errichtet.

weiterlesen

Gut betreut am Arbeitsplatz

  • 17.06.2016

Dortmund. Arbeiten und trotzdem schnell da sein, wenn sich der Nachwuchs nicht gut fühlt oder Trost braucht – in der „Kindervilla Schaukelpferd“ ist dies möglich. Denn diese sogenannte Großtagespflegestelle befindet sich auf dem Gelände der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Insgesamt neun Mädchen und Jungen unter drei Jahren werden ganz nah an den Arbeitsplätzen ihrer Eltern betreut. Möglich wurde dies in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege (KTK).

weiterlesen

Mütter und Muttern

  • 17.06.2016

Werl/Erzbistum. Glaube und Technik, Fahren und Beten, sehr laute und ganz leise Momente: Auch in diesem Jahr brachte „Moto Maria“, die Motorrad-Wallfahrt des Erzbistums Paderborn zur Gottesmutter nach Werl, wieder vieles zusammen, was im ersten Moment vielleicht gegensätzlich erscheint und doch eine ganze Menge Parallelen aufweist. Einige Hundert „Biker“ hatten sich am vergangen Sonntag zur „Trösterin der Betrübten“ aufgemacht.

weiterlesen

„Wer glaubt, ist nicht allein“

  • 10.06.2016

Dortmund (pdp). Dortmund war erstmals das Ziel der NRW-Wallfahrt für obdachlose und bedürftige Menschen. Etwa 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sieben Städten besuchten Stationen am Franziskanerkloster, auf dem Ostfriedhof und in der Gastkirche St. Michael.

weiterlesen

Globalisierung und fairer Handel

  • 10.06.2016

Kamen. Sie sind gerade mal 16 Jahre alt und wachsen in einer globalen Welt auf. Doch was ist Globalisierung? Trage ich dafür eine (Mit-)Verantwortung? Diesen und anderen Fragen gingen jetzt die Neuntklässler der Hauptschule Kamen in einem „Sozialen Seminar“ der Dortmunder Kommende-Stiftung „beneVolens“ nach. Diese leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur sozialethischen und politischen Bildung von benachteiligten Jugendlichen.

weiterlesen

Miteinander der Generationen

  • 10.06.2016

Hamm. Rund 500 Besucher erlebten auf dem Marktplatz an der Pauluskirche eine echte Premiere: Die Aktion „Bundesgenerationenspiel“ der Caritas wurde erstmals im Rahmen der Tafel der Solidarität durchgeführt. Die großen und kleinen Besucher konnten nicht nur am gemeinsamen Picknick teilnehmen, sondern direkt generationenübergreifend ihre Kenntnisse und Fertigkeiten zeigen.

weiterlesen

Segen für eine unfallfreie Saison

  • 10.06.2016

Rheda-Wiedenbrück (wl). „Aller guten Dinge sind drei!“ So lautete das Motto des dritten ökumenischen Biker-Gottesdienstes in Wiedenbrück. Nach dem großen Erfolg der letzten beiden Jahre hatten die evangelische Versöhnungskirchengemeinde und der katholische Pastoralverbund Reckenberg wieder dazu eingeladen – auf Anregung des Feuerwehrmannes und Bikers Sebastian Gehle.

weiterlesen