Unnas Kirchen am Jakobsweg

  • 04.11.2016

Unna. Seit März 2010 führt ein zweiter durchgehender Weg für Jakobspilger von Höxter über Unna und Bochum bis nach Santiago de Compostela. Auf der knapp 20 Kilometer langen Etappe von Unna-Hemmerde bis Unna-Massen liegen drei historisch bedeutsame Kirchen und eine Kapelle am Weg. An den Kirchen stehen zudem bemerkenswerte Kilometersteine und im Zentrum von Unna laden zwei Pilgerherbergen zur Einkehr ein. 

weiterlesen

Auf dem Jakobsweg im Elsass unterwegs

  • 28.10.2016

Balve. „Ich wusste gar nicht, dass Pilgern so schön sein kann“, so der begeisterte Ausruf eines Teilnehmers, der mit den 24 Pilgern der Kolpingsfamilie Balve unterwegs war. Jetzt wanderten sie zum dritten Mal auf dem bekannten Jakobsweg. Die Verantwortlichen hatten eine Strecke im Elsass ausgewählt.

weiterlesen

Ein Tag im Zeichen des Kreuzes

  • 21.10.2016

Lünen. An der katholischen Leoschule in Lünen fand jetzt ein Projekttag zum „Zukunftskreuz“ des Erzbistums Paderborn statt. Alle 300 Kinder der Schule beschäftigten sich intensiv mit dem doch sehr abstrakten Begriff der Barmherzigkeit.

weiterlesen

Aus 750 „Talenten“ wurden über 4 000

  • 14.10.2016

Menden. Mit einem symbolträchtigen Gottesdienst zum Erntedankfest wurde die Talent-Aktion in der Mendener Walburgis-Gemeinde abgeschlossen. Die Initiative war in vielfacher Hinsicht ein großer Erfolg.

weiterlesen

„Eine Stimme, die gehört wird“

  • 06.10.2016

Hagen. Ihr 90-jähriges Bestehen feierte jetzt die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) in Hagen-Halden. Dabei gab es einen Blick zurück und nach vorn.

weiterlesen

„… wie eine Mutter tröstet“

  • 30.09.2016

Schwerte. „... wie eine Mutter tröstet“ – so lautete das Leitwort des 10. Blaulichtgottesdienstes Anfang September auf dem Schwerter Marktplatz zu Füßen der St.-Viktor-Kirche. Eingeladen dazu hatte die Notfallseelsorge im Kreis Unna. Musikalisch begleitete die Gruppe „Domton“ den Gottesdienst.

weiterlesen

Flüchtlingstreff „Haus Frieden“ eröffnet

  • 23.09.2016

Bergkamen. Es ist erst wenige Wochen her, dass die Schlüsselübergabe für das neue Flüchtlingscafé in Bergkamen stattfand. Fast trostlos wirkte damals das ehemalige Ladenlokal in der Präsidentenstraße in Bergkamen. Am Eröffnungstag empfing die Besucher das Gefühl des Willkommenseins.

weiterlesen

Selbstvertrauen für die Erkrankten, Entlastung für die Angehörigen

  • 15.09.2016

Bergkamen. Josefa Behrens mag Donnerstage. Denn dann trifft die 86-Jährige in der Betreuungsgruppe „Elisabeth-Haus“ auf viele vertraute Gesichter und erlebt einen Nachmittag, an dem ihre Einschränkungen in den Hintergrund treten. Josefa Behrens ist dement – ebenso wie die anderen Teilnehmer der Gruppe, die jetzt ihren fünften Geburtstag gefeiert hat.

weiterlesen

Warum ich glaube?!

  • 09.09.2016

Bergkamen. Wie nachhaltig die Reise der Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Pastoralverbund Bergkamen gemeinsam mit weiteren Teilnehmern aus Kamen, Dortmund und Hellefeld zum Weltjugendtag (WJT) wirkte, zeigte sich in ihrem offenen Bekenntnis zum christlichen Glauben nach ihrer Rückkehr aus Krakau.

weiterlesen