Mit Herz und Kopf für Europa

  • 28.03.2019

Balve. Eine Stunde engagiertes Plädoyer für Europa, eine Stunde kritische, ehrliche Diskussion mit dem Publikum – so sind auch Veranstaltungen mit politischem Inhalt interessant. Das zeigte das Kolping-Forum in Balve.

weiterlesen

Lust, in die Kirche zu gehen

  • 21.03.2019

Balve-Langenholthausen. „Komm zu dir und glaube an das Evangelium“, hieß es am Aschermittwoch in der Langenholthausener ­St.-­Johannes-Kirche, die als „JungeKirche“ im Pastoralverbund Balve-Hönnetal ihre Türen in der Fastenzeit öffnete. Und damit war sie früh dran: Das Vorbereitungsteam um Michael Sprenger hatte schon in der Karnevalszeit umgebaut und wollte nicht wie bei den vergangenen vier „JungenKirchen“ damit bis nach Aschermittwoch warten.

weiterlesen

Der kleinste Zug rollt wieder

  • 28.02.2019

Unna. 55 Jahre lang zog Helmut Scherer mit dem kleinsten Karnevalszug der Welt durch Unna. Dann konzen­trierte er sich auf die Organisation des Kinderkarnevals. Doch in diesem Jahr belebt der mittlerweile 84-Jährige den Mini-Rosenmontagszug neu.

weiterlesen

Wie sag ich’s meinem Kinde?

  • 31.01.2019

Lünen. Wie können wir heute Familien und Kinder angemessen mit Fragen des christlichen Glaubens und mit der Feier der Eucharistie in Berührung bringen? Das war die zentrale Frage, der sich die Verantwortlichen für die Kommunionvorbereitung im Pastoralen Raum Lünen stellten.

weiterlesen

Sei gesegnet …

  • 23.01.2019

Lünen (emp). Über 50 Aussteller waren auf der Hochzeitsmesse im Ringhotel dabei – darunter auch die Kirchen. „Sei gesegnet …“, so lautete das Motto am ökumenischen Stand der örtlichen Kirchen. Gemeindereferentin Jutta Evermann und der Ehrenamtliche Friedrich Evermann vertraten den Pastoralen Raum Lünen. Diakon Dr. Hermann Opgen-Rhein stand seitens der Pfarrei St. Marien (Bistum Münster) den Besuchern Rede und Antwort. Für die evangelische Kirchengemeinde Lünen war Pfarrer Richard Zastrow vor Ort.

weiterlesen

Glocken für den Krieg missbraucht

  • 17.01.2019

Balve. Geschichte wiederholt sich: Gleich zwei Mal wurde die Balver Pfarrgemeinde St. Blasius verpflichtet, die Glocken der St.-Blasius-Kirche für die Waffenproduktion einschmelzen zu lassen –im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Während die Gemeinde für die im Jahr 1917 abgelieferten drei Glocken mit einem Gesamtgewicht von 659 Kilogramm noch mit 3 000 Reichsmark entschädigt wurde, bekam sie nach der Demontage der dafür neu angeschafften Glocken im Jahr 1942 allerdings nichts.

weiterlesen

Viel versteckte Armut

  • 09.01.2019

Kreis Unna (CV/emp). Betroffenheit, so kann man eine der Reaktionen beschreiben, die das Ende des „Lotse“-­Projektes zum 31. Dezember 2018 auslöste. Mit Ablauf der Fördermittelzahlung aus dem Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) ist eine Fortführung des Projektes nicht mehr möglich. Und dabei gibt es „unerwartet viel versteckte Armut“, so lautet die Kurzfassung der Schlussbilanz.

weiterlesen

„Einander tragen und auch ertragen …“

  • 29.11.2018

Witten (emp). Nach sorgfältiger Vorplanung wurde jetzt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Witten (ACK Witten) durch die Unterschrift der Satzung in einem feierlichen Gottesdienst offiziell begründet. Die kon­stituierende Sitzung ist am 6. Februar 2019 geplant.

weiterlesen

„Einander tragen und auch ertragen …“

  • 29.11.2018

Witten (emp). Nach sorgfältiger Vorplanung wurde jetzt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Witten (ACK Witten) durch die Unterschrift der Satzung in einem feierlichen Gottesdienst offiziell begründet. Die kon­stituierende Sitzung ist am 6. Februar 2019 geplant.

weiterlesen