Gegen Hass und Ausgrenzung

  • 10.02.2017

Lemgo. Ob katholisch oder evangelisch: Martin Luther steht im 500. Jahr der Reformation im Fokus. „Ostwestfalen-Lippe ist im Luther-Fieber“, sagte Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, als sie die Gäste eines Vortrages begrüßte, der im voll besetzten Gemeindehaus der Kirche St. Nicolai in Lemgo stattfand. Dieser stand am Beginn einer Veranstaltungsreihe zum Jubiläumsjahr.

weiterlesen

Mit dem Blick für das Wesentliche

  • 03.02.2017

Langenberg (wl). Mit der traditionellen Art der Quilt-Herstellung in Verbindung mit künstlerischem Geschick und dem Auge für das Wesentliche haben 33 Frauen aus Lippetal und dem Großraum Münster außergewöhnliche Kunstwerke geschaffen. Die Ausstellung des kfd-­Bibelprojektes zum Thema „Frauen.Macht.Bibel.“ ist noch bis zum 10. Februar in der Cafeteria des Altenheimes St. Antonius in Langenberg zu sehen.

weiterlesen

Kunstschätze kehren zurück

  • 26.01.2017

Minden. „Wichtig ist eine gute Vorbereitung“, sagt Res­tauratorin Anke Freund und setzt den kunstvoll gestalteten Bischofsstab vorsichtig zusammen. Zurzeit kehren die christlichen Kunstschätze, die bis in das 10. Jahrhundert hi­neinreichen, in die Domschatzkammer Minden zurück. Fast genau ein Jahr waren sie ausgelagert, weil der Domschatz eine komplett neue Gebäude- und Ausstellungsgestaltung erhält.

weiterlesen

Was ist denn fair?

  • 11.01.2017

Detmold. „Was ist denn fair?“ ist das Motto des Weltgebetstages der Frauen. Dieser findet am 3. März statt. Die Gottesdienstordnung wurde von einer christlichen, ökumenisch zusammengesetzten Frauengruppe von den Philippinen verfasst. In Detmold fand dazu ein „Länderabend Philippinen“ statt.

weiterlesen

Brückenbauerin Europas

  • 06.01.2017

Rietberg. Sie gilt als eine Patronin Polens und Deutschlands: die heilige Hedwig. Vor 749 Jahren wurde die Herzogin von Schlesien heiliggesprochen. Kürzlich erhielt die Pfarrei St. Johannes Baptist in Rietberg eine Reliquie der Heiligen, die von 1174 bis 1243 lebte. Hedwig wird als Vorbild christlicher Nächstenliebe verehrt. Elisabeth Reiß, Vorsitzende des Hedwigs-Werkes im Erzbistum, übergab die Reliquie aus dem Nachlass der Gräfin Marie-Theres von Strachwitz an Pfarrer Andreas Zander.

weiterlesen

Die Stille eindrucksvoll erleben

  • 23.12.2016

Detmold. Sich Zeit nehmen für sich selbst, für andere und für Gott: Besinnlichkeit stand im Mittelpunkt eines Wochenendes in der Jugendbildungsstätte Kupferberg. Dabei ließen sich junge Erwachsene auf Film­exerzitien ein. Für den einen oder anderen war das eine ganz neue Erfahrung.

weiterlesen

Wärme und Licht in dunkler Zeit

  • 16.12.2016

Horn-Bad Meinberg. Die Kirche Christkönig in Horn-Bad Meinberg liegt erhöht am Rand des Kurparks. Spaziergängern, die vom Park in Richtung Christkönigskirche gingen, muss es so vorgekommen sein, als würden sie in Richtung eines Sternenhimmels gehen. Im Dunkel leuchteten 500 Kerzen auf den Stufen, die zur Kirche hinaufführen.

weiterlesen

Die „Eine Welt“ im Blick

  • 07.12.2016

Rheda-Wiedenbrück(wl). Sie ist die erste Gemeinde im Dekanat Rietberg, die sich „Faire Gemeinde“ nennen darf, die Gemeinde St. Aegidius in Rheda-Wiedenbrück. Aufgrund ihres hervorragend geführten Eine-Welt-Ladens sowie der Einführung von fair gehandeltem Kaffee bei allen Veranstaltungen im Pfarrheim und vielen weiteren kleinen, aber durchaus wirksamen Maßnahmen, wurde sie mit dem Siegel „Faire Gemeinde“ ausgezeichnet.

weiterlesen

Von Toleranz und Respekt

  • 02.12.2016

Bielefeld (jon). Ein energisches Plädoyer für Toleranz als Ausdruck des Respektes gegenüber dem anderen hat der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse in der Heilig-Geist-Kirche in Bielefeld gehalten. Auf Einladung der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bielefelder Westen sprach er unter der Fragestellung „Privatsache Religion?“ über das Verhältnis von Kirche und Staat in einer säkularisierten Gesellschaft.

weiterlesen