„Die Eltern wollen keine Veränderungen“

  • 24.03.2016

Paderborn. Die Eltern an drei katholischen Grundschulen in Paderborn haben sich gegen eine Umwandlung ihrer Schule in eine Gemeinschaftsgrundschule ausgesprochen. An einer vierten Schule sprachen sich die Eltern für das Ende der katholischen Bekenntnisschule aus.

weiterlesen

Ältere sollen mehr arbeiten

  • 18.03.2016

Paderborn. Die Caritaskonferenzen (CKD) sind seit Jahrzehnten Träger des sozialen Ehrenamts. Auch beim Bildungstag der CKDs aus dem Dekanat Paderborn stand ein soziales Thema im Brennpunkt. Die Vorsitzende Maxine Odenbach begrüßte im Liborianum den Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Linnemann zur Diskussion über das Verhältnis der Generationen.

weiterlesen

Fern, auf fremder Erde

  • 04.03.2016

Paderborn. Das Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingsinitiative „Neue Nachbarn“ in der Marktkirche hat mehr als 2 100 Euro eingebracht. Die Initiative wird das Geld vor allem für die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Paderborn verwenden. 200 Zuhörer verfolgten die Veranstaltung, die Musik aus dem Barock und eine Lesung moderner Texte vereinte.

weiterlesen

Erste „faire“ Schule im Kreis Höxter

  • 26.02.2016

Brakel. Die Schulen der Brede haben jetzt die Auszeichnung „Faire Schule“ erhalten.

weiterlesen

Friedensgebet blieb friedlich

  • 19.02.2016

Paderborn. Beim Friedensgebet vor der Mariensäule haben die Paderborner nachdrücklich für die Verständigung über alle religiösen und politischen Grenzen geworben – und so den Versuch unterlaufen, das Friedensgebet politisch auszunutzen.

weiterlesen

Neu aufgestellt für die Zukunft

  • 12.02.2016

Salzkotten. Die Geschichte der Franziskanerinnen in Salzkotten steht vor großen Veränderungen. Die Kongregation wird am Standort ihres Mutterhauses zwei Altenheime aufgeben. Dafür entsteht im Trägerverbund mit dem Caritasverband Büren ein Seniorenquartier mit einem Altenheim, einer Tagespflege, barrierefreien Wohnungen und einer Sozialstation.

weiterlesen

Archaische Holzaltäre

  • 05.02.2016

Salzkotten. Er betreibe keine explizit christliche Kunst, meint Werner Schlegel. Aber seine Werke haben eine religiöse und spirituelle Dimension. Werner Schlegel bezeichnet sich als modernen Holzbildhauer. Eines seiner Hauptwerkzeuge ist die Kettensäge. Aber wenn er das Holz bearbeitet, hat er Ehrfurcht vor dem natürlichen Material. Alle Eingriffe, die dieser Künstler an seinem Holzblock vornimmt, sind nie total verändernd. Ob er den Klotz weiß und schwarz bemalt, einkerbt oder Skulpturen gestaltet; immer soll die natürliche Struktur des Holzes zur Geltung kommen.

weiterlesen

Solidarität mit Flüchtlingen

  • 29.01.2016

Warburg. Als Weihbischof Matthias König jetzt in Warburg mit „Missionaren auf Zeit“ zusammentraf, nutzte er die Gelegenheit, die Flüchtlingsunterkunft „Haus Maria“ zu besuchen. Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Stickeln, dem Ersten Beigeordneten Klaus Braun und weiteren Gästen nahm der Weihbischof am einem Mittagessen teil.

weiterlesen

„Irgendwann muss man Flagge zeigen“

  • 22.01.2016

Paderborn. Der Paderborner Pfarrer Thomas Stolz hat der Partei „Alternative für Deutschland“ die Nutzung eines Kirchengeländes für eine Kundgebung untersagt, die am vergangenen Freitag vor der Herz-Jesu-Kirche stattfand.

weiterlesen