„Nix für Angsthasen“

  • 08.11.2018

Paderborn (pdp). Eine abenteuerliche Nacht im Dom – was 140 Jugendliche und junge Erwachsene beim Diözesanen Jugendtag erlebten, war etwas ganz Besonderes. Und sicherlich „Nix für Angsthasen“, wie es schon der Titel der Veranstaltung versprochen hatte. Sie erkundeten das Gotteshaus, setzten sich mit ihrem Glauben und ihrer Berufung auseinander, feierten ein Nachtgebet und ließen den Abend mit einem Get-together im Forum St. Liborius ausklingen.

weiterlesen

„Strahlkraft statt Abschottung“

  • 29.10.2018

Nadine Mersch aus Paderborn und Jan Hilkenbach aus Brilon sind die neuen Vorsitzenden des neu zusammengesetzten Diözesankomitees. Gemeinsam mit der Vollversammlung und den neu gewählten Vorstandsmitgliedern Andrea Schütt (Paderborn), Reinhard Schulte (Bad Fredeburg) und Heribert Zelder (Paderborn) werden sie in den nächsten vier Jahren die Arbeit der Laienvertretung im Erzbistum Paderborn gestalten.

weiterlesen

„Frieden – geht doch!“

  • 11.10.2018

Dortmund/Erzbistum (-haus). Unzählige Konflikte prägen die Welt: von militärischen Auseinandersetzungen zwischen Staaten bis hin zu Diffamierungen im alltäglichen Umgang mitei­nander. So unterschiedlich wie die Gründe sind – religiös oder ethnisch, wirtschaftliche oder politische Einflussnahme, Rassismus oder Ausgrenzung – so vielfältig ist das Engagement dagegen. Ein Grund für den pax christi-Diözesanverband, ein Vernetzungstreffen zum Thema „Friedensarbeit im Erzbistum Paderborn“ zu organisieren: Alle Engagierten sind am Samstag, 17. November, in das Dortmunder Mallinckrodt-­Gymnasium eingeladen.

weiterlesen

Dank an Ehrenamtliche

  • 04.10.2018

Bad Driburg. So viele junge Menschen in adretter Kleidung – ob im Abendkleid, Anzug oder mit Krawatte: Der besondere Anlass, zu dem sich alle so herausgeputzt hatten, war der KjG-Ball 2018.

weiterlesen

„Mutig Reformen einfordern“

  • 27.09.2018

Erzbistum. An diesem Wochenende konstituiert sich das neu zusammengesetzte Diözesan-Komitee im Erzbistum. Annika Manegold und Ansgar Kaufmann scheiden aus und blicken im Gespräch mit dem DOM auf ihre Mitarbeit im Vorstand des Gremiums.

weiterlesen

„Spirituelle Grenz- und Draufgänger“

  • 20.09.2018

Winterberg-Elkeringhausen. „Gott ist an diesem Ort“ ist ein Weiterbildungsangebot für „spirituelle Grenz- und Draufgänger“ der Bildungsstätte St. Bonifatius in Elkeringhausen überschrieben. Mit diesem Angebot möchte St. Bonifatius einen Beitrag zur „Pastoral der Berufung“ leisten und sowohl Hauptamtliche als auch Ehrenamtliche in spiritueller Begleitung qualifizieren und dazu anregen, „raus zu gehen“ und sich über die innerkirchlichen Grenzen hinauszuwagen.

weiterlesen

„Die Mutter aller Veränderungen“

  • 13.09.2018

Dortmund/Erzbistum. „Ich bin nicht der Auffassung, Migration ist die Mutter aller Probleme.“ Für diese klare Stellungnahme bekam Erzbischof Hans-Josef Becker während der Begrüßung zum Ehrenamtstag für Aktive in der Flüchtlingshilfe seinen ersten Applaus. Auch er habe „keine Patentrezepte, wie man mit flüchtenden Menschen umgehen soll“, aber „für uns ist entscheidend, dass es Menschen sind“, sagte er vor rund 140 Zuhörern im Katholischen Centrum.

weiterlesen

Freude aus der gelebten Liebe

  • 06.09.2018

Koszalin (MW/Nü). Über 100 junge Menschen aus 14 Ländern waren zum diesjährigen Camp der Bewegung „go4peace“ ins polnische Koszalin gereist. Sie arbeiteten in 35 Workshops zusammen und schlugen Brücken zu Flüchtlingen.

weiterlesen