Angebot für Jung und Alt

  • 14.03.2019

Arnsberg-Neheim. Eine Schule mit 630 Schülern öffnet sich einem Stadtteil: Im Binnerfeld in Arnsberg-Neheim geht die Agnes-Wenke-Schule auf die Bewohner zu, indem auf einem Teil des Schulgeländes ein Inklusionscafé eingerichtet wird. Jung und Alt sollen hier zusammenkommen, miteinander kochen, basteln oder ganz einfach ins Gespräch kommen. Zur Auftaktveranstaltung fanden sich 60 Interessierte ein, so viele, dass noch Stühle hinzugestellt werden mussten.

weiterlesen

Religion ist gut für die Psyche

  • 14.03.2019

Wanne-Eickel (AR/emp). Der ökumenische Pfarrkonvent des Dekanates Emschertal und des Kirchenkreises Herne zu Beginn eines Jahres hat inzwischen Tradition. Im Mittelpunkt stehen Gespräch und Austausch. Diesmal fand die Veranstaltung im Marienhospital in Eickel statt. Nach der Andacht mit Pfarrer Ludger Plümpe stand die Entwicklung in den Gemeinden zur Diskussion. Als Gastreferent setzte der Chefarzt und Ärztliche Direktor des psychiatrischen Krankenhauses, Dr. Peter W. Nyhuis, unter dem Leitwort „Früher Seelsorge – heute Psychotherapie?!“ die tragenden Impulse.

weiterlesen

Die Rentnerinnenband

  • 14.03.2019

Delbrück/Sudhagen. Die vier Frauen, die sich jeden Dienstag im Tagespflegehaus St. Elisabeth treffen, sind mittlerweile eine verschworene Runde. Dabei wollte keine von ihnen ursprünglich Gast der Caritas-Einrichtung werden.

weiterlesen

Vom Aufstand der Frauen in der Kirche

  • 07.03.2019

Dortmund. Die Schlagzeile im Onlineportal des Kölner Express Anfang Februar ließ Christiane Florin (Jahrgang 1968) dann doch erstaunen. „Revolution im Kölner Dom“ habe dort in markigen Worten gestanden, berichtete die Autorin des Buches „Weiberaufstand in der Kirche“ zum Auftakt ihres Vortrages beim Katholischen Forum. Den Anlass für die sensationell klingende Meldung empfand sie dann aber doch, wie die Journalistin ausführte, eher ernüchternd. Es wurde berichtet, dass nun auch Domschweizerinnen und nicht mehr nur Männer für die Ordnungsdienste in dem Gotteshaus zugelassen seien.

weiterlesen

Risiken für die europäische Idee

  • 07.03.2019

Dortmund (pdp). Das europäische Rechtssystem stand mit Blick auf die Europawahl im Mai im Mittelpunkt des zwölften Juristentages im Erzbistum Paderborn. Mehr als 130 Juristinnen und Juristen konnte Erzbischof Hans-Josef Becker zu dem Treffen in der Katholischen Akademie Schwerte begrüßen.

weiterlesen

Der kleinste Zug rollt wieder

  • 28.02.2019

Unna. 55 Jahre lang zog Helmut Scherer mit dem kleinsten Karnevalszug der Welt durch Unna. Dann konzen­trierte er sich auf die Organisation des Kinderkarnevals. Doch in diesem Jahr belebt der mittlerweile 84-Jährige den Mini-Rosenmontagszug neu.

weiterlesen

Ein Blick für die Schönheit

  • 28.02.2019

Dortmund. Den Festgottesdienst zum 97. Todestag von Bruder Jordan Mai feierte in diesem Jahr Erzbischof Hans-Josef Becker in der Dortmunder Franziskanerkirche. Und er warf einen etwas anderen Blick auf die Spiritualität Bruder Jordans, als dies in den vergangenen Jahren an dieser Stelle geschehen ist.

weiterlesen

Im ökumenischen Austausch

  • 21.02.2019

Paderborn/Detmold (pdp). Eine gute Zusammenarbeit verbindet seit vielen Jahren das Erzbistum Paderborn und die evangelische Lippische Landeskirche. Bei einem Gespräch über Fragestellungen der Ökumene kam der Geistliche Rat des Erzbistums mit Vertretern der Lippischen Landeskirche zusammen.

weiterlesen

Demenz ist eine Herausforderung

  • 21.02.2019

Paderborn. Domkapitular Monsignore Andreas Kurte, Leiter der Zentralabteilung Pastorales Personal im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, und seine Schwester haben sieben Jahre ihren an Demenz erkrankten Vater gepflegt. Über diese Erfahrung hat er ein Buch geschrieben. Im Interview mit Matthias Nückel spricht Monsignore Kurte über dieses Buch.

weiterlesen