Lippischer Orgelsommer

Sonntägliche Kulturreihe

Kreis Lippe. Der Lippische Orgelsommer führt zum 11. Mal in lippische Kirchen und Ortskerne: Vergangenen Sonntag startete die gemeinsame Reihe von Lippischem Heimat­bund und evangelischer Lippischer Landeskirche in Helpup.

„Die Veranstaltungsreihe hat sich als Kulturreihe an den Sonntagen in den Sommer­ferien etabliert“, freut sich Friedrich Brakemeier, Vorsitzender des Lippischen Heimat­bundes. „Bis zu 2 000 Besucher nehmen das Angebot des Lippischen Orgelsommers regelmäßig wahr.“ Gemeinsam mit Kirchenrat Tobias Treseler hat er den Orgelsommer eröffnet. „Kirchen sind Orte und Zeugnisse des Glaubens und der Geschichte – ebenso wie die Orgeln und ihre Klänge, die das Herz für den Glauben weiten. Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen die Verbindung von Kirche und Kultur schätzen“, sagt Treseler.

Besucher können sich auf das diesjährige Programm freuen: Ein (Orgel-)Konzert bildet das Herzstück jeder Veranstaltung. Eingerahmt wird das Konzert durch eine Kirchenführung und die Gelegenheit zu Gespräch und Austausch bei einem Kaffeetrinken. Auch in diesem Jahr bieten die Veranstalter dieses besondere Format wieder an allen Sonntagen in den Sommerferien an. Für die Bewirtung sorgen die Kirchengemeinden und die Heimatvereine vor Ort.

Die Termine des Orgelsommers 2016 sind: 17. Juli Klosterkirche Falkenhagen, 24. Juli Kirche Bega, 31. Juli Kirche Voßheide, 7. August Peterskirche zu Talle, 14. August Christuskirche Lockhausen und der Abschluss dann am 21. August in der Erlöserkirche Detmold.

Der Eintritt ist frei. Um eine kleine Spende für das Kaffeetrinken und die Kirche wird vor Ort gebeten. Das komplette Programm findet sich im Internet unter:

www.lippischer-heimatbund.de

Diesen Artikel teilen:

Ähnliche Artikel